Vermisste tote Frau (20): Täter versteckte die Leiche im Sofa

Lodz - In Polen hat ein 20-Jähriger eine junge Frau (20) vor den Augen ihres Kindes (2) ermordet. Die Leiche versteckte er in einem Sofa.

Der misstrauische Mann erwürgte seine Freundin im Streit und ließ die Leiche verschwinden... (Symbolbild)
Der misstrauische Mann erwürgte seine Freundin im Streit und ließ die Leiche verschwinden... (Symbolbild)  © 123rf.com/Viachaslau Rutkouski

Den Mord beging Artur W. bereits in der Nacht vom 14. auf den 15. August 2017. Doch erst am Mittwoch kam es zur Gerichtsverhandlung gegen den Mann.

Zu Prozessbeginn machte er eine umfangreiche Aussage. Wie die Online-Ausgabe der polnischen Zeitung "Dziennik Lodzki" berichtet, sei es in der Tatnacht zu einem Streit zwischen Artur W. und seiner damaligen Freundin Kaja gekommen. Beide waren damals seit vier Wochen ein Paar.

Artur W. erklärte, sie hätten sch gezofft, weil er ihr nicht vertraut habe und eifersüchtig war. Die Situation eskalierte schließlich: Artur W. gestand, Kaja getötet zu haben: Er hat sie erwürgt.

Den leblosen Körper der Frau versteckte er in einem Sofa. Seitdem galt sie als verschwunden.

Besonders dramatisch: Der zweijährige Sohn von Kaja musste alles mit ansehen! Am nächsten Tag brachte Artur W. das Kind zu ihrer Familie nach Zduńska Wola, etwa 60 Kilometer von Lodz, und tauchte danach unter. Bis ihn die Polizei schließlich aufspürte und am 27. November verhaftete. Noch in der Nacht wurde er von Kalisz aufs Revier nach Lodz gebracht.

Bei der Befragung durch die Staatsanwaltschaft am 30. August dieses Jahres bekannte er sich bereits schuldig und machte eine umfangreiche Aussage über den Mord. Derzeit prüft die Staatsanwaltschaft noch, ob der Verdächtige von der Schwangerschaft der Frau wusste.

Der Fall hat in der polnischen Öffentlichkeit für viel Aufregung gesorgt. Denn trotz Hinweisen von den Hinterbliebenen, die das Verschwinden der jungen Frau merkwürdig fanden, haben die Beamten die Wohnung von Artur W. nicht durchsucht. Die Staatsanwaltschaft von Ostrow Wielkopolski führt deshalb auch noch ein Verfahren wegen des Versagens von Polizeibeamten bei der Suche nach der jungen Frau durch.

Artur W. droht wegen Mordes lebenslange Haft. Das Urteil steht noch aus.

Titelfoto: 123rf.com/Viachaslau Rutkouski

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0