9-Euro-Ticket gilt nicht zwischen Chemnitz, Dresden und Rostock!

Chemnitz/Dresden - Die Linke fordert, das 9-Euro-Ticket müsse auch für die neue IC-Strecke von Chemnitz über Dresden nach Rostock gelten.

Das 9-Euro-Ticket gilt selbstverständlich auch ab Chemnitz Hauptbahnhof - aber nicht für den IC nach Rostock.
Das 9-Euro-Ticket gilt selbstverständlich auch ab Chemnitz Hauptbahnhof - aber nicht für den IC nach Rostock.  © Kristin Schmidt

"Ich bin wieder einmal maßlos vom sächsischen Verkehrsminister enttäuscht", so der mobilitätspolitische Sprecher der Linksfraktion im sächsischen Landtag, Marco Böhme (32).

In Baden-Württemberg etwa könne das Ticket auch auf den IC-Verbindungen genutzt werden, auf denen regulär der Nahverkehrstarif gilt. "In Sachsen geht das nicht", sagte Böhme.

Hat Verkehrsminister Martin Dulig (48, SPD) gepennt? Keineswegs.

Machbarkeitsstudie erfolgreich: Kommt jetzt zehnspuriger Wahnsinns-Ausbau der A5?
Verkehrspolitik Machbarkeitsstudie erfolgreich: Kommt jetzt zehnspuriger Wahnsinns-Ausbau der A5?

"Unser Haus stand hierzu mit der Deutschen Bahn und dem Verkehrsverbund Mittelsachsen in Kontakt", heißt es dazu auf TAG24-Anfrage aus dem Ministerium.

Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (48, SPD).
Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (48, SPD).  © Eric Münch

Fazit: Der Ausgleichsbetrag, den die Bahn zur Anerkennung des 9-Euro Tickets gefordert hat, war "unangemessen" hoch.

Aber Hauptzweck des Angebots sei die Verbesserung des Fernverkehrs. "Dieser Zweck wird auch bei der Nichtgeltung des 9-Euro-Tickets erfüllt", so das Ministerium.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Verkehrspolitik: