AfD-Krah tritt bei Zwickau auf: Voller Saal, Gegendemo vor Veranstaltung

Bernsdorf - Hier trafen zwei Welten aufeinander: Am gestrigen Mittwochabend trat der ehemalige AfD-Europa-Spitzenkandidat Maximilian Krah (47) in der Gemeinde Bernsdorf (Landkreis Zwickau) auf. Vor der Veranstaltung versammelten sich linke Gegendemonstranten. Das Motto: "Demokratie und Vielfalt".

Maximilian Krah (47, AfD) sprach am Mittwochabend vor etwa 250 Bürgern in Bernsdorf (Landkreis Zwickau).
Maximilian Krah (47, AfD) sprach am Mittwochabend vor etwa 250 Bürgern in Bernsdorf (Landkreis Zwickau).  © Andreas Kretschel

Der Saal in einer alten Mühle in der 2000-Einwohner-Gemeinde Bernsdorf platzte am Mittwochabend aus allen Nähten. Etwa 250 Gäste waren gekommen, um eine Rede von Maximilian Krah zu hören.

Vor der Mühle versammelten sich einige Gegendemonstranten. Sie hielten bunte Regenschirme, Protest-Plakate und Antifa-Fahnen in den Händen. "Danke, ihr Patrioten! Wegen euch kann ich nicht Fußball gucken", stand auf einem Transparent geschrieben.

Währenddessen hielt der umstrittene AfD-Politiker eine zweistündige Rede. Dabei schoss der 47-Jährige gegen das EU-Parlament, die Bundesregierung und vor allem gegen die Flüchtlingspolitik.

"Die Einwanderung, die wir haben, ist das Riesenproblem", so Krah. Ein Großteil der Flüchtlinge, die 2015 gekommen sind, passe nicht hierher - immer wieder gab es Applaus.

AfD-Politiker René Aust raus aus Thüringer Landtag! Sein Nachfolger steht schon fest
AfD AfD-Politiker René Aust raus aus Thüringer Landtag! Sein Nachfolger steht schon fest

Dass viele Bürger mit den Aussagen des AfD-Politikers nicht übereinstimmen, zeigte die Gegendemo am Mittwochabend. "Leute wie Maximilian Krah dürfen nicht unwidersprochen bleiben", sagt Antje Junghans (30, SPD) vom Kreisverband Zwickau zu TAG24.

"Melanie Berthold, die SPD-Stadträtin in Oberlungwitz, hat die Gegendemo organisiert und angemeldet. Ich bin den Engagierten vor Ort unglaublich dankbar für ihren starken Einsatz", erklärt Beyer.

Vor dem Veranstaltungsort versammelten sich zahlreiche Gegendemonstranten.
Vor dem Veranstaltungsort versammelten sich zahlreiche Gegendemonstranten.  © Andreas Kretschel

Trotz Maulkorb für AfD-Kandidat Krah: AfD sahnt bei Europawahl im Osten ab

Jubel trotz des SS-Skandals von Maximilian Krah: Die AfD holte bei den Europawahlen bundesweit knapp 16 Prozent.
Jubel trotz des SS-Skandals von Maximilian Krah: Die AfD holte bei den Europawahlen bundesweit knapp 16 Prozent.  © Joerg Carstensen/dpa

Maximilian Krah (47) löste kurz vor der Europawahl einen Skandal aus. In einem Interview sagte er: "Ich werde nie sagen, dass jeder, der eine SS-Uniform trug, automatisch ein Verbrecher war."

Diese Aussage sorgte für eine Parteikrise - Krah wurde von seinen Vorgesetzten in die Schranken gewiesen, bekam ein Auftrittsverbot.

Der AfD-Politiker bekam einen Maulkorb, dennoch sahnte die Rechtsaußen-Partei bei den Europawahlen ordentlich ab - vor allem im Osten.

Dauer-Kläger AfD scheitert wieder vor einem Gericht, nächster Prozess am Nachmittag!
AfD Dauer-Kläger AfD scheitert wieder vor einem Gericht, nächster Prozess am Nachmittag!

Trotzdem wird Krah keine Rolle in der künftigen AfD-Delegation im EU-Parlament spielen. Die Partei schloss den 47-Jährigen aus der Delegation aus.

Auch bei den kommenden Landtagswahlen in Sachsen, die im September stattfinden, wird die AfD wohl weit oben dabei sein. Laut einer aktuellen Umfrage liegt die Rechtsaußen-Partei Kopf an Kopf mit der CDU.

Eine Koalitionsbildung wird damit extrem schwer. Die CDU schließt eine Zusammenarbeit mit der AfD, den Linken und dem BSW derzeit aus.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema AfD: