Der doppelte Olaf: Wer ist wer?

Washington - Wie ein Ei dem anderen: Im Rahmen der USA-Reise von Olaf Scholz (65, SPD) entstand ein ulkiges Selfie mit einem amerikanischen Politiker, bei dem auf den ersten Blick nicht ganz klar wird, wer von beiden der deutsche Bundeskanzler ist.

Achtung Verwechslungsgefahr: US-Senator Chris Coons (60, l.) und Bundeskanzler Olaf Scholz (65, SPD, r.) könnten Brüder sein.
Achtung Verwechslungsgefahr: US-Senator Chris Coons (60, l.) und Bundeskanzler Olaf Scholz (65, SPD, r.) könnten Brüder sein.  © Screenshot/X/@ChrsiCoons

Gleiche Frisur? Check. Identisches Lächeln? Check. Übereinstimmung der politischen Einstellung? Check! Auf dem Foto mit Senator Chris Coons (60) sehen sich Scholz und der US-Demokrat zum Verwechseln ähnlich.

Über ihre verblüffend ähnliche Optik amüsieren sich die beiden dabei selbst und teilen auf ihrem X-Profil in der Nacht auf Freitag jeweils ein Foto, das das Potenzial hat, das Internet zu brechen.

"Großartig, meinen Doppelgänger wiederzusehen", schreibt etwa der Bundeskanzler. "Wer ist wer?", fragt der Senator des US-Bundesstaats Delaware.

Cannabis: Diesen speziellen Tipp gibt Olaf Scholz Studenten
Olaf Scholz Cannabis: Diesen speziellen Tipp gibt Olaf Scholz Studenten

Das Treffen der offenbar "eineiigen Zwillinge" fand bei einem Abendessen in Washington statt, wo sich Scholz gemeinsam mit mehreren Vertretern des US-Kongresses über die weitere Unterstützung der Ukraine beriet.

"Es war gut, mit Mitgliedern beider Seiten des US-Senats zu sprechen. Die Ukraine braucht unsere volle Unterstützung, um sich gegen Russlands Aggressionen selbst verteidigen zu können", schreibt der deutsche Regierungschef im Anschluss an das Treffen.

Dieser Schnappschuss dürfte Scholz sicherlich ein schönes Andenken an seine Reise in die Vereinigten Staaten sein.

Titelfoto: Screenshot/X/@ChrsiCoons

Mehr zum Thema Olaf Scholz: