Umfrage-Hammer: So viele Deutsche wollen schon nächstes Jahr eine neue Regierung haben!

Berlin - Die Unzufriedenheit mit der Regierung wächst offenbar: Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich mittlerweile für vorgezogene Bundestagswahlen aus.

Wenn es nach 55 Prozent der Deutschen geht, soll die Regierungsbank im Deutschen Bundestag schon im kommenden Jahr neu besetzt werden.
Wenn es nach 55 Prozent der Deutschen geht, soll die Regierungsbank im Deutschen Bundestag schon im kommenden Jahr neu besetzt werden.  © Michael Kappeler/dpa

Wie eine neue Umfrage (2119 Teilnehmer) des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur zeigt, sprechen sich 55 Prozent der Befragten für eine vorgezogene Bundestagswahl parallel zur Europawahl am 9. Juni 2024 aus.

Zuletzt plädierte CSU-Chef Markus Söder (56) für einen solchen Vorschlag und brachte dabei eine Große Koalition als Regierungs-Variante ins Gespräch.

Laut Umfrage waren nur 34 Prozent der Meinung, dass die Wahl des Bundestags wie geplant im Herbst 2025 stattfinden solle.

Nach NATO-Äußerungen von Donald Trump: Debatte um Atombombe in Deutschland
Politik Deutschland Nach NATO-Äußerungen von Donald Trump: Debatte um Atombombe in Deutschland

Am größten ist der Wunsch nach einer Neuwahl des Bundestags bei den Wählern der AfD mit 88 Prozent und der CDU/CSU mit 66 Prozent. Aber auch die FDP-Wähler sprachen sich zu fast zwei Dritteln (65 Prozent) dafür aus. Die Anhänger der anderen beiden Ampel-Parteien sind mehrheitlich dafür, dass die Koalition von SPD, Grünen und FDP bis 2025 weiterregiert.

Von den SPD-Anhängern sind 39 Prozent für eine Neuwahl im Juni 2024, von den Grünen-Wählern sind es 25 Prozent.

Titelfoto: Michael Kappeler/dpa

Mehr zum Thema Politik Deutschland: