Europawahl an diesem Sonntag: Hochwasser in Bayern hat auch Auswirkungen auf Abstimmung

München - An diesem Sonntag (9. Juni) steht auch in Bayern die Europawahl 2024 auf dem Programm. Das verheerende Hochwasser hat massive Schäden angerichtet und Städte sowie Gemeinden auch weiter fest im Griff - das hat Folgen!

Am Sonntag wird auch in Bayern die Europawahl 2024 stattfinden.
Am Sonntag wird auch in Bayern die Europawahl 2024 stattfinden.  © Martin Schutt/dpa

Wie Landeswahlleiter Thomas Gößl im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur erklärte, sind besonders die bayerischen Landkreise Aichach-Friedberg, Augsburg, Freising, Günzburg, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen an der Ilm mit Blick auf den Gang an die Wahlurnen betroffen.

Mancherorts ist es demnach sogar unumgänglich, die Wahllokale zu verlegen. Auch sind zahlreiche Wahlunterlagen bei Wählerinnen, Wählern und in Gemeinden noch nicht angekommen oder in den Fluten der vergangenen Tage verloren gegangen.

Gößls dringender Aufruf deshalb: Wer noch keine Unterlagen für die Europawahl erhalten habe, solle sich unverzüglich mit der Gemeinde in Verbindung setzen, um rechtzeitig neue erhalten zu können.

Europawahl 2024: Union siegt in allen Gesellschaftsschichten - außer in einer!
Europawahl 2024 Europawahl 2024: Union siegt in allen Gesellschaftsschichten - außer in einer!

Die Erteilung von neuen Wahlscheinen sei laut dem Landeswahlleiter im Freistaat noch bis 12 Uhr an diesem Samstag (8. Juni) möglich. Es bestünde außerdem die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen direkt vor Ort auszufüllen und wieder abzugeben.

Das Hochwasser der vergangenen Tage hat im Freistaat allerdings mancherorts Auswirkungen auf die Abstimmung.
Das Hochwasser der vergangenen Tage hat im Freistaat allerdings mancherorts Auswirkungen auf die Abstimmung.  © Armin Weigel/dpa

Für all diejenigen, die bereits eine Briefwahl beantragt haben: Es kann auch mit Wahlschein und Personalausweis im Wahllokal abgestimmt werden. Der Wahlbrief muss in jedem Fall bis 18 Uhr am Sonntagabend bei der zuständigen Stelle vorliegen, sonst kann die Stimme nicht mehr gezählt werden. Die Wahllokale sind von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Titelfoto: Montage: Martin Schutt/dpa, Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Europawahl 2024: