Besonderes "Geburtstags-Geschenk" für Donald Trump in Hamburg

Hamburg - Zum 78. Geburtstag von Ex-US-Präsident Donald Trump hat der Künstler Volker-Johannes Trieb (57) dem aktuellen Präsidentschaftskandidaten ein besonderes Geschenk gemacht

Der Osnabrücker Künstler Volker-Johannes Trieb (57). Über den goldenen Buchstaben der Adresse "Kehrwieder" fügten die Aktivisten ein "nie" hinzu.
Der Osnabrücker Künstler Volker-Johannes Trieb (57). Über den goldenen Buchstaben der Adresse "Kehrwieder" fügten die Aktivisten ein "nie" hinzu.  © Bodo Marks/dpa

Der Osnabrücker Künstler hängte am Freitagmorgen zusammen mit Helfern 50 Rettungsringe an einer Brücke vor dem US-Generalkonsulat in der Hamburger Speicherstadt auf.

Die Aktion hat das Motto "Save yourself" - auf einem großflächigen Banner wird zudem gefordert: "America, save yourself – don't vote for Trump". Über den goldenen Buchstaben der Adresse "Kehrwieder" fügten die Aktivisten ein "nie" hinzu.

Die 50 Rettungsringe sollen für die 50 US-Bundesstaaten stehen, teilte der Künstler mit. Auf jedem Rettungsring steht ein Begriff für ein wichtiges Element im gesellschaftlichen Miteinander oder in der Demokratie, die viele durch Trump bedroht sehen.

Donald Trump: Dieser Mann soll sein Vize werden
Donald Trump Donald Trump: Dieser Mann soll sein Vize werden

Zu lesen ist etwa: "Freedom of the press", "truthfulness", "environmental protection", "rule of law", "freedom of belief", "welfare state" und "women‘s rights".

Trieb engagiert sich seit mehr als 30 Jahren für humanitäre und gesellschaftliche Anliegen

An einer Brücke in der Nähe des US-Konsulats hängen Aktivisten Rettungsringe mit Friedenssymbolen auf. Die 50 Rettungsringe sollen für die 50 US-Bundesstaaten stehen.
An einer Brücke in der Nähe des US-Konsulats hängen Aktivisten Rettungsringe mit Friedenssymbolen auf. Die 50 Rettungsringe sollen für die 50 US-Bundesstaaten stehen.  © Bodo Marks/dpa

Künstler Volker-Johannes Trieb, der ebenfalls am 14. Juni Geburtstag hat, sagte: "Dieses Geburtstagsgeschenk musste ich einfach machen. Ihm und mir. Die US-Bürgerinnen und Bürger können sich und uns vor einer Wiederwahl Trumps retten, indem sie am 5. November für die Demokratie stimmen."

Hamburg war um 1900 einer der wichtigsten europäischen Auswandererhäfen, Hunderttausende gingen hier mit dem Ziel Amerika an Bord der Schiffe. Unter ihnen war auch Donald Trumps Großvater, der Deutschland 1905 in Richtung New York verließ.

Der Künstler Volker-Johannes Trieb engagiert sich seit mehr als 30 Jahren für humanitäre und gesellschaftliche Anliegen.

Er bezeichnete Trump als "Amerikas Hitler" und "Ar***loch" - Jetzt soll er sein Vizepräsident werden
Donald Trump Er bezeichnete Trump als "Amerikas Hitler" und "Ar***loch" - Jetzt soll er sein Vizepräsident werden

Mit einer Protestaktion zur Fußball-WM in Katar 2022 machte er auf die fatale Situation der dortigen Arbeitsmigranten aufmerksam, indem er 6500 mit Sand gefüllte Fußbälle vor der Fifa-Zentrale in Zürich entlud.

Titelfoto: Bodo Marks/dpa

Mehr zum Thema Donald Trump: