Dreifache Mutter trinkt jahrelang bis zu zwei Flaschen Wodka täglich: So besiegt sie die Sucht

Colorado - Die Amerikanerin Seija Nelson (38) hatte jahrelang ein großes Alkoholproblem. In ihren schlimmsten Zeiten trank sie zwei Wodka-Flaschen täglich, während sie sich um ihre drei Kinder kümmerte.

Seija besiegte ihre Sucht. Endlich kann sie wieder strahlen!
Seija besiegte ihre Sucht. Endlich kann sie wieder strahlen!  © Facebook/seija.nelson

Durch ihre Alkoholprobleme verlor sie schließlich auch ihren Mann, der sich im Jahr 2016 von ihr trennte. Seija beschloss, etwas zu ändern.

Heute ist die dreifache Mom clean. Gegenüber der britischen Zeitschrift "The Sun" erzählt sie, wie es ihr gelang, ihre Liebe und ihre Kinder zu retten.

Begonnen hatte alles, als die Familie von Illinois nach Colorado zog. Auf einmal hatte Seija keinen Menschen mehr, den sie kannte, in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. "Ich war niemandem außer mir und meinen Kinder Rechenschaft schuldig", erklärt sie. 

Die Schule der beiden Ältesten war nur wenige Gehminuten entfernt. Sobald diese das Haus verlassen hatten, war Seija nur noch mit ihrem 4-jährigen Kind allein. Sie denkt nicht, dass ihre zwei Söhne und Tochter etwas mitbekamen, außer wenn ihr Ehemann Patrick etwas zu ihrem Zustand sagte. 

Die Mutter konnte in ihrem gesamten Leben nur schwer nach dem ersten Drink aufhören. Doch seit ihrem Umzug wurde es extrem. Seija berichtet, dass sie zwei Flaschen Wodka am Tag trank. Sie mischte es mit allem, was sie im Haus finden konnte, ob Mineralwasser oder Gatorade.

Da sie niemanden kannte, konnte sie den gesamten Tag trinken. Das wirkte sich stark auf ihre Jobsuche aus. Sie hatte kein Verlangen, sich nach einer neuen Arbeit umzusehen.

Ihr Ehemann forderte: Therapie oder Scheidung!

Seija mit ihrem ältesten Sohn, Jackson. Er verstand als Einziger, was mit seiner Mutter los war.
Seija mit ihrem ältesten Sohn, Jackson. Er verstand als Einziger, was mit seiner Mutter los war.  © Facebook/seija.nelson

"Wenn mein Ehemann nach seiner Arbeit gegen acht Uhr abends nach Hause kam, waren alle Kinder zu Hause und ich vom Alkohol bereits ausgeknockt", erzählt die Amerikanerin.

Zu diesem Zeitpunkt wusste ihr damaliger ältester 12-jähriger Sohn Jackson, der heute 18 Jahre alt ist, von ihrer Trinkerei Bescheid. Die beiden Jüngeren Maya (14) und Lincoln (10) begründeten das Verhalten ihrer Mutter mit ihrem mangelnden Interesse ihnen gegenüber. Sie setzte sie öfter vor dem Fernseher ab.

Im Jahr 2015 erreichte sie ihren Tiefpunkt. Ehemann Patrick konfrontierte sie mit zwei großen Müllsäcken voller leerer Spirituosen-Flaschen. Er drohte mit der Scheidung. Sie solle sich endlich Hilfe holen, sonst würde er die Kinder mit zurück nach Illinois nehmen.

Obwohl Seija und ihr Mann sich 2016 scheiden ließen, heirateten sie schließlich im August 2019 wieder. Seija fand in den Jahren nach der Scheidung eine Behandlung, die ihr half, ihre Alkoholsucht zu besiegen.

Doch das ist nicht genug. Die Mutter lernte, selbst fürsorglich zu sich zu sein. Seit ihrer Behandlung trainiert sie oft und hat über 25 Kilogramm verloren.

"Alles, was ich heute in meinem Leben habe - meine Beziehungen, meine Gesundheit, meine Kinder, meine Karriere - ist ein direktes Ergebnis meiner Entscheidung, ein nüchternes Leben zu führen."

Seija hat ermutigende Worte für alle Menschen parat, welche ebenfalls mit dem Alkohol kämpfen. Sie sagt, Tag für Tag zählt. Sie ist unendlich dankbar, endlich eine nüchterne Mom zu sein, nachdem sie jahrelang kein gutes Vorbild gewesen war.

Titelfoto: Facebook/seija.nelson

Mehr zum Thema USA:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0