Schrecklicher Quad-Unfall: Männer rasen gegen Bäume und sterben

Stendal - Im Landkreis Stendal (Sachsen-Anhalt) sind bei einem tragischen Verkehrsunfall am Samstagabend zwei Männer ums Leben gekommen.

Die beiden Männer auf dem Quad starben beim Zusammenprall mit zwei Straßenbäumen.
Die beiden Männer auf dem Quad starben beim Zusammenprall mit zwei Straßenbäumen.  © Florian Voigt/dpa

Nach Polizeiangaben befuhr ein 38-Jähriger und sein Mitfahrer (29) mit einem Quad samt Anhänger die Kreisstraße 1478 aus Uchtspringe kommend in Richtung Börgitz.

"Aus bislang unbekanntem Grund kam der Fahrzeugführer um 21.15 Uhr auf gerader Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und stieß frontal mit seinem Fahrzeug gegen zwei dort befindliche Straßenbäume", teilte Polizeihauptkommissar Björn Miegel am Sonntagmorgen mit.

Das Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls zurück auf die Straße geschleudert und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen.

Miegel: "Sowohl der Fahrzeugführer als auch der Soziusfahrer wurden vom Fahrzeug geschleudert."

Doch trotz Reanimationsmaßnahmen am Unglücksort durch einen herbeigerufenen Notarzt konnte beiden Männern nicht mehr geholfen werden. Sie starben noch vor Ort.

Die K1478 blieb für rund vier Stunden wegen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

Der Unfall ereignete sich zwischen Uchtspringe und Börgitz im Landkreis Stendal.
Der Unfall ereignete sich zwischen Uchtspringe und Börgitz im Landkreis Stendal.  © Google Maps

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0