Totes Baby einen Tag vor Heiligabend 2011 entdeckt: Ermittler machen Angaben zur Mutter

Potsdam - Mit der Veröffentlichung von Angaben zu ihrem Äußeren erhoffen sich Staatsanwaltschaft und Polizei neue Hinweise zu der Mutter des getöteten Babys, das im Dezember 2011 bei einem Garagenkomplex in Potsdam-West gefunden wurde.

Die Babyleiche wurde einen Tag vor Heiligabend im Dezember 2011 in dieser Decke eingewickelt gefunden.
Die Babyleiche wurde einen Tag vor Heiligabend im Dezember 2011 in dieser Decke eingewickelt gefunden.  © 123RF/foottoo, Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Die Frau soll zum Tatzeitpunkt zwischen 25 und 35 Jahre alt gewesen sein sowie blaue Augen, natürlich blondes Haar und eine helle Hautfarbe haben, hieß es in einer Mitteilung von Mittwoch.

Auf der Basis neuer rechtlicher und technischer Möglichkeiten hätten Spuren der Gesuchten demnach neu entschlüsselt werden können.

Die Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt würde den Angaben zufolge noch immer intensiv geführt werden. Die Umstände und Hintergründe seien jedoch bislang immer noch unklar.

Benzinzufuhr manipuliert: Geplanter Anschlag auf Brandenburger Polizeiwagen beim G7-Gipfel?
Brandenburg Benzinzufuhr manipuliert: Geplanter Anschlag auf Brandenburger Polizeiwagen beim G7-Gipfel?

Die Babyleiche war einen Tag vor Heiligabend im Dezember 2011 gefunden worden. Laut Obduktionsergebnis kam das Kind in der Nacht vom 22. auf den 23. Dezember zur Welt und war lebensfähig.

Der Leichnam wies Spuren von Gewalt auf, die zum Tod geführt haben könnten.

Titelfoto: 123RF/foottoo, Polizei Brandenburg (Bildmontage)

Mehr zum Thema Brandenburg: