25-Jähriger in Bremen erstochen: Zwei Männer festgenommen

Bremen – Ein 25-jähriger Mann ist am Donnerstagabend durch Stiche in Bremen tödlich verletzt worden.

Der 25-Jährige erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. (Symbolbild)
Der 25-Jährige erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Die Polizei nahm nach eigenen Angaben vom Freitag in der Nähe des Tatorts zwei Verdächtige im Alter von 31 und 41 Jahren fest.

Der Attacke gegen 22 Uhr war nach Aussagen von Zeugen ein lautstarker Streit vorangegangen. Als die Polizei eintraf, lag der 25-Jährige aus Guinea schwer verletzt auf einem Rasen, eine Frau versuchte ihn zu reanimieren.

Auch der Rettungsdienst konnte ihm nicht mehr helfen. Die Verdächtigen, ein Deutscher und ein zweiter Mann aus Guinea, wurden in der Nähe gestellt.

Nach Schüssen in Bremerhavener Schule: 21-Jähriger in Psychiatrie
Bremen Nach Schüssen in Bremerhavener Schule: 21-Jähriger in Psychiatrie

Angaben zum Hintergrund wurden nicht gemacht. Die Polizei suche nach der Tatwaffe, hieß es.

Sollten Anwohner in der Ratzeburger Straße oder der näheren Umgebung eine Stichwaffe oder ein Messer finden, so bittet die Polizei, diese nicht anzufassen, sondern den Kriminaldauerdienst der Polizei unter der Telefonnummer 0421/3623888 anzurufen.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Bremen: