Auffahrunfall im Erzgebirge: Audi-Fahrerin im Krankenhaus

Annaberg-Buchholz - In Annaberg-Buchholz (Erzgebirge) kam es am Freitagvormittag zu einem schweren Unfall mit einer Verletzten.

Wie es zu dem Auffahrunfall kam, ist noch Teil der Ermittlungen.
Wie es zu dem Auffahrunfall kam, ist noch Teil der Ermittlungen.  © Bernd März

Ersten Informationen zufolge überquerte eine Audi-Fahrerin gegen 10 Uhr die Zschopautalkreuzung und krachte dabei gegen einen Renault. Dieser wurde daraufhin in ein Geländer gedrückt.

Die Audi-Fahrerin musste vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Renault-Fahrer blieb unverletzt.

Offensichtlich drohte nach dem Unfall, Öl in die Kanalisation zu laufen. Um dies zu verhindern, war die Feuerwehr Wiesa mit fünf Kameraden im Einsatz.

Zu warm, zu nass: Skisaison in Sachsen vorerst vorbei! Gibt es noch Hoffnung?
Erzgebirge Zu warm, zu nass: Skisaison in Sachsen vorerst vorbei! Gibt es noch Hoffnung?

Informationen zum genauen Unfallhergang und zur Sachschadenshöhe liegen aktuell noch nicht vor.

An der Kreuzung gab es in allen Richtungen Verkehrsbehinderungen.

Der Renault krachte frontal in ein Geländer.
Der Renault krachte frontal in ein Geländer.  © Bernd März

Die Zschopautalkreuzung gilt bereits seit Jahren als Unfallschwerpunkt. Trotz der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h kommt es regelmäßig zu Vorfahrtsfehlern.

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge: