Auto brennt auf A72 komplett aus: Stau

Stollberg - Auf der A72 sorgt derzeit ein brennendes Auto für Behinderungen. Die Fahrbahn in Richtung Zwickau wurde auf einen Fahrstreifen verengt.

Am Mittwochvormittag ist auf der A72 ein Auto in Brand geraten.
Am Mittwochvormittag ist auf der A72 ein Auto in Brand geraten.  © Bernd März

Das Auto war gegen 10.30 Uhr nach dem Rasthof Beuthenbach, zwischen den Anschlussstellen Stollberg-West und Hartenstein in Brand geraten.

Als die Feuerwehren aus Neuwürschnitz und Stollberg am Brandort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum, und das Auto brannte in voller Ausdehnung.

Trotz des schnellen Löscheinsatzes konnte die Feuerwehr ein komplettes Ausbrennen nicht verhindern.

Die Autobahn musste zeitweise voll gesperrt werden, anschließend wurde die Fahrbahn auf einen Fahrsteifen verengt.

Die Polizei warnt vor Stau und empfiehlt die Umleitung U92, um die Gefahrenstelle zu umfahren.

Update, 12.15 Uhr: Der Renault ist, laut Polizei, vermutlich wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Die A72 musste für die Löscharbeiten etwa 45 Minuten voll gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren 32 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Update, 14.05 Uhr: Der Feuerwehreinsatz ist beendet und das Fahrzeug geborgen. Die Einschränkungen wurden aufgehoben.

Der Renault brannte vollständig aus.
Der Renault brannte vollständig aus.  © André März

Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0