Bewaffneter Bäckerei-Überfall im Erzgebirge: Verkäuferin lässt Täter dumm dastehen

Thum - Schock in einer Bäckerei-Filiale im Erzgebirge am frühen Dienstagabend: Ein bisher unbekannter Mann bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Waffe, konnte jedoch dank der cleveren Angestellten nichts erbeuten.

Ein maskierter Mann wollte am Dienstag eine Bäckerei-Filiale im Erzgebirge ausrauben. (Symbolbild)
Ein maskierter Mann wollte am Dienstag eine Bäckerei-Filiale im Erzgebirge ausrauben. (Symbolbild)  © 123rf/Heiko Kueverling, 123rf/vadimgozhda

Gegen 17.25 Uhr, kurz vor Ladenschluss, betrat der Täter die Bäckerei in der Marktstraße in Thum.

"Er war mit einer Sturmhaube maskiert und forderte unter Vorhalt eines waffenähnlichen Gegenstandes die Tageseinnahmen von der Verkäuferin", so ein Polizeisprecher.

Doch die Kasse war bereits geschlossen. Die Verkäuferin kam auf eine clevere Idee: Sie machte dem Täter klar, dass sie etwas aus dem Hinterraum des Geschäfts holen müsste. Also ging sie in die hinteren Räume und sperrte sich dort zusammen mit dem Inhaberpaar in einem Zimmer ein.

Vorfahrts-Crash im Erzgebirge: Opel-Fahrerin kracht in Schneepflug
Erzgebirge Vorfahrts-Crash im Erzgebirge: Opel-Fahrerin kracht in Schneepflug

Der Täter stand währenddessen im Geschäft. Als er realisierte, dass die Verkäuferin wohl nicht mehr zurückkommen würde, verließ er die Filiale. Bisher konnte die Polizei den flüchtigen Bäcker-Räuber noch nicht fassen.

Die Mitarbeiterin beschrieb den Täter folgendermaßen.

  • 1,60 Meter groß
  • schlank
  • mitteleuropäische Gestalt
  • trug eine schwarze Sturmhaube, eine schwarze Hose und einen schwarzen Pullover

Nun bittet die Polizei um Hilfe. Habt Ihr den Täter am frühen Dienstagabend in der Marktstraße beobachten können? Könnt Ihr Angaben zur beschriebenen Person machen? Wenn ja, dann meldet Euch bei der Kripo Chemnitz unter der Nummer 0371/3873445.

Titelfoto: 123rf/Heiko Kueverling, 123rf/vadimgozhda

Mehr zum Thema Erzgebirge: