Jede Menge Cannabis bei Razzia im Erzgebirge entdeckt

Aue-Bad Schlema, Schneeberg, Schwarzenberg, Marienberg - Die Polizei hat bei mehreren Kontrollen im Erzgebirge jede Menge Drogen gefunden.

Bei Kontrollen im Erzgebirge fand die Polizei vor allem Cannabis. (Symbolbild)
Bei Kontrollen im Erzgebirge fand die Polizei vor allem Cannabis. (Symbolbild)  © Oliver Berg/dpa

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren ab dem späten Mittwochnachmittag, bis gegen Mitternacht Beamte der Reviere Aue, Marienberg und Annaberg sowie Einsatzkräfte der sächsischen Bereitschaftspolizei bei der Verhinderung und Bekämpfung von Straftaten im grenznahen Raum im Einsatz. 

"Dabei stellten die Beamten bei Personenkontrollen insgesamt zwölf Straftaten, überwiegend Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, fest", so die Bilanz einer Polizeisprecherin.

Bei einem 21 Jahre alten Deutschen fanden die Polizisten bei einer Kontrolle in der Auer Bahnhofstraße Cannabis. Auch ein Äthiopier (21) und ein Kameruner (20), die am Carolateich waren, hatten Cannabis dabei.

In der Marie-Müller-Straße kontrollierten Beamte zwei Deutsche (18, 20), die ebenso diese Droge dabei hatten. Ein Gambier (20) hatte eine Dose bei sich, die Spuren von Betäubungsmitteln aufwies.

In Schneeberg hatten zwei junge Männer (19, 23, beides Deutsche) ebenfalls Cannabis dabei. "Mit ebensolchen Substanzen wurden in Schwarzenberg in der Bahnhofstraße ein 21-Jähriger und in der Eibenstocker Straße ein 36-Jähriger angetroffen."

In der Lindenstraße in Marienberg wurde ein 19-Jähriger mit der Droge erwischt. Bei zwei Deutschen (17, 25) in Olbernhau fanden Polizisten ein verbotenes Messer.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0