Horror-Fund im Erzgebirge: Leichenteile an einem Feld entdeckt

Gornau - An einem Feld bei der Bundesstraße 174 im Erzgebirge wurden am frühen Donnerstagnachmittag Leichenteile gefunden.

Die Kriminalpolizei Chemnitz hat wegen des Verdachts eines unnatürlichen Todes die Ermittlungen aufgenommen.
Die Kriminalpolizei Chemnitz hat wegen des Verdachts eines unnatürlichen Todes die Ermittlungen aufgenommen.  © Harry Härtel

Nach ersten Informationen der Polizeidirektion Chemnitz handelt es sich bei dem Fund um menschliche Leichenteile.

Die Polizei sei einem Bürgerhinweis nachgegangen, als sie an einem Feld bei der B174 den Fund machten.

Der Ort wurde direkt abgesperrt und die ersten Spuren gesichert.

Vollsperrung im Erzgebirge nach schwerem Unfall, Fahrer muss rausgeschnitten werden
Erzgebirge Vollsperrung im Erzgebirge nach schwerem Unfall, Fahrer muss rausgeschnitten werden

Ein Polizeihubschrauber sowie ein Spezialhund und ein Rechtsmediziner unterstützten die Untersuchung des Fundortes.

Die Person konnte laut Polizeiangaben bislang noch nicht identifiziert werden. Aufgrund der längeren Liegedauer sei auch noch keine Aussage zu der Todesursache möglich.

Wegen des Verdachts eines nichtnatürlichen Todesfalles hat die Kriminalpolizei Chemnitz in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Erzgebirge: