"Weihnachtsmobil" sorgt für Adventsstimmung im Erzgebirge

Neukirchen - Abgefahrener Advent im erzgebirgischen Neukirchen: Ein "Weihnachtsmobil" lieferte am Samstagabend besinnliche Stimmung frei Haus. Hinter der verrückten Idee stecken Martin Naumann alias "DJ ErzBeat" (41) und Bürgermeister Sascha Thamm (35). Die Tour ist noch nicht vorbei.

Das "Weihnachtsmobil" sorgte trotz Corona-Frust für Adventsstimmung in Neukirchen.
Das "Weihnachtsmobil" sorgte trotz Corona-Frust für Adventsstimmung in Neukirchen.  © Erz-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Das "Weihnachtsmobil" entstand schon im vergangenen Jahr, als die im Erzgebirge so wichtige Adventszeit von Corona getrübt wurde. "Uns haben die Balkonkonzerte inspiriert, die es in Italien gegeben hat", sagt "DJ ErzBeat".

Also haben er und Bürgermeister Thamm Musik-Anlage und Schwibbogen auf ihren VW-Transporter geladen, Geschenktüten mit Schokolade und Gummibärchen gepackt.

Am Vorabend zum ersten Advent drehten sie ihre stundenlange Runde durch alle Ecken Neukirchens. "Danach sind wir in den Ortsteil Adorf gefahren, haben dort alle Nebenstraßen abgeklappert." Aus den Boxen schallte passende Musik, von "Last Christmas" bis zum "Steigerlied".

ver.di streikt mal wieder: Bus-Frust im Erzgebirge!
Erzgebirge ver.di streikt mal wieder: Bus-Frust im Erzgebirge!

250 Geschenktüten hat das Duo an die Anwohner verteilt - und für strahlende Augen bei Groß und Klein gesorgt. Die Präsente wurden von der Neukirchener Physiotherapeutin Constanze Kupfer-Hähl spendiert.

Martin "DJ ErzBeat" Naumann (41, l.) und Bürgermeister Sascha Thamm (35) verteilten 250 Geschenktüten - natürlich auf Abstand.
Martin "DJ ErzBeat" Naumann (41, l.) und Bürgermeister Sascha Thamm (35) verteilten 250 Geschenktüten - natürlich auf Abstand.  © Erz-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Auch am zweiten Advent soll das "Weihnachtsmobil" in Neukirchen wieder Licht ins Dunkel bringen.

Titelfoto: Erz-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: