Bald auch in Frankfurt und Hessen: Maskenpflicht im ÖPNV entfällt!

Wiesbaden - Die Maskenpflicht in öffentlichen Bussen und Bahnen in Hessen infolge der Coronavirus-Pandemie soll am 2. Februar fallen. Das teilte ein Sprecher des hessischen Sozialministeriums in Wiesbaden am Freitag mit.

Die Maskenpflicht im hessischen ÖPNV wurde infolge der hochansteckenden Coronavirus-Pandemie eingeführt - nun soll sie fallen. (Symbolbild)
Die Maskenpflicht im hessischen ÖPNV wurde infolge der hochansteckenden Coronavirus-Pandemie eingeführt - nun soll sie fallen. (Symbolbild)  © Sebastian Gollnow/dpa

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (59, SPD) hatte zuvor angekündigt, dass es ab 2. Februar keine Maskenpflicht mehr im öffentlichen Fernverkehr geben soll.

Die Ankündigung des Bundesgesundheitsministers sei in der Sache geboten und entspreche den gemeinsamen Überlegungen der Länder für den Öffentlichen Personennahverkehr, teilte das hessische Sozialministerium mit.

Es bekräftigte gleichzeitig die Empfehlung, sich mit FFP2-Masken vor Ansteckung und mit der Impfung gegen schwere Krankheitsverläufe zu schützen.

27 Stunden hinterm Steuer: Polizei schickt Reisebusfahrer ins Traumland!
Hessen 27 Stunden hinterm Steuer: Polizei schickt Reisebusfahrer ins Traumland!

Im öffentlichen Nahverkehr wurde die Maskenpflicht unter anderem in Bayern und Sachsen-Anhalt bereits abgeschafft. Mehrere andere Länder planen eine Aufhebung bis spätestens Anfang des kommenden Monats.

Lauterbach sagte: "Wir müssen einfach mehr auf Eigenverantwortung und Freiwilligkeit setzen." Die Krankheit dürfe durch diese Schritte aber nicht verharmlost werden. Insgesamt habe sich die Lage in der Corona-Pandemie stabilisiert.

Es sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu erwarten, dass besonders gefährliche Virusvarianten Deutschland in den nächsten Wochen und Monaten erreichen könnten, erläuterte der Bundesminister.

Bundesgesundheitsminister hält Isolation für Corona-Infizierte weiterhin für notwendig

Laut Infektionsschutzgesetz sollte die Maskenpflicht im Fernverkehr eigentlich bis zum 7. April andauern. Über den 2. Februar hinaus gilt die Maskenpflicht noch in Kliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen und anderen Gesundheitseinrichtungen.

Lauterbach machte erneut deutlich, dass er eine vorgegebene Isolation für Corona-Infizierte weiterhin für notwendig hält - auch mit Blick auf die Sicherheit am Arbeitsplatz. Die entsprechende Empfehlung dazu bleibe bestehen.

Mehrere Bundesländer - darunter Hessen - haben die Isolationspflicht bereits beendet.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Hessen: