Fahranfänger verursacht tödlichen Unfall: Beifahrerin stirbt

Ludwigslust - Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Ludwigslust (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist am Montagabend eine Frau gestorben, zwei Personen wurden lebensgefährlich verletzt.

Rettungshelfer arbeiten zusammen am Wrack eines PKW der mit drei Insassen über die Böschung an einen Baum geprallt ist.
Rettungshelfer arbeiten zusammen am Wrack eines PKW der mit drei Insassen über die Böschung an einen Baum geprallt ist.  © Ralf Drefin/dpa

Wie die Polizei in der Nacht zum Dienstag mitteilte, ereignete sich das tragische Unglück gegen 18.08 Uhr auf der B5 zwischen den Orten Groß Krams und Kummer.

Dabei soll ein 18-jähriger Autofahrer aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen samt Anhänger verloren haben.

Dadurch geriet das Gespann auf die Gegenfahrbahn, kam von der Straße ab, krachte erst gegen einen Erdwall und anschließend frontal gegen einen Baum.

Angela Merkel macht Selfies bei Abschiedstournee in Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern Angela Merkel macht Selfies bei Abschiedstournee in Mecklenburg-Vorpommern

Die 53 Jahre alte Beifahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer sowie eine 64-jährige Mitfahrerin erlitten lebensgefährliche Verletzungen und wurden mit Rettungshubschraubern in nahe gelegene Krankenhäuser geflogen.

Die B5 musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für drei Stunden voll gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen beläuft sich der Sachschaden auf rund 4.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Ralf Drefin/dpa

Mehr zum Thema Mecklenburg-Vorpommern: