Politischer Aschermittwoch: Gepolter, Parolen und viel Bier

Passau - Das Ende der Faschingszeit begehen die Parteien traditionell gerne in Niederbayern. Denn hier wird beim politischen Aschermittwoch immer kräftig ausgeteilt. An Streitthemen dürfte es nicht mangeln.

Der CSU-Vorsitzende und Bayerische Ministerpräsident Markus Söder (57) wird in Passau als Hauptredner erwartet. (Archiv)
Der CSU-Vorsitzende und Bayerische Ministerpräsident Markus Söder (57) wird in Passau als Hauptredner erwartet. (Archiv)  © Peter Kneffel/dpa

Die meisten Veranstaltungen beginnen um 10 Uhr - was aber die Zuhörer vor Ort nicht daran hindert, viel Bier zu trinken.

Wenige Wochen vor der Europawahl poltern dazu Politiker aller Couleur mit nicht selten grenzwertig zugespitzten Parolen um die Gunst der medialen Aufmerksamkeit.

Im Fokus dürften in diesem Jahr die aktuelle gesellschaftliche Spaltung im Umgang mit der AfD und die Arbeit der Ampel-Regierung stehen.

Blitzer-Marathon in Bayern startet: Hier findet man heute die vielen Knöllchen-Fallen
Bayern Blitzer-Marathon in Bayern startet: Hier findet man heute die vielen Knöllchen-Fallen

Als Hauptredner werden neben CSU-Chef Markus Söder (57, Passau), auch Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger (53, Deggendorf), SPD-Chef Lars Klingbeil (45, Vilshofen), Grünen-Chef Omid Nouripour (48, Landshut) und FDP-Europa-Spitzenkandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann (65, Landshut) erwartet.

Erstmals beteiligt sich auch die neu gegründete Partei Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) am Aschermittwoch, sie schickt ihre Vorsitzende und Namensgeberin ins Rennen. Die Linke ist unter anderem mit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (67, Tiefenbach) dabei und die AfD lädt wie immer nach Osterhofen.

Die Europawahl findet vom 6. bis 9. Juni statt, in Deutschland wird am 9. Juni abgestimmt.

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema Bayern: