44-Jähriger auf der Flucht: Ehefrau mit Küchenmesser schwer verletzt

Hagen - Nach einer Messerattacke auf seine getrennt lebende Ehefrau in Hagen fahndet die Polizei nach einem 44-Jährigen.

Die Kriminalpolizei ermittelt nach der Messer-Attacke (Symbolbild).
Die Kriminalpolizei ermittelt nach der Messer-Attacke (Symbolbild).  © 123RF / Jörg Huettenhoelscher

Er soll die 39-Jährige am Samstag gegen 2.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Augustastraße niedergeschlagen und die am Boden liegende Person dann mit einem Küchenmesser schwer verletzt haben, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Danach verließ er die Wohnung und ist seither flüchtig.

Die Frau habe durch den Angriff schwere Verletzungen erlitten und befinde sich im Krankenhaus.


Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: 123RF / Jörg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0