Auto rast in Menschenmenge: Mutter und ihre zwei Kinder teils schwer verletzt

Leverkusen – Ein mutmaßlich alkoholisierter Autofahrer (47) ist am Samstag in Leverkusen in eine Menschengruppe gefahren.

Gegen 15.30 Uhr soll der Mann die Mutter und ihre zwei Kinder erwischt haben.
Gegen 15.30 Uhr soll der Mann die Mutter und ihre zwei Kinder erwischt haben.  © Vincent Kempf

Wie ein Polizeisprecher in Köln am Nachmittag mitteilte, wurden dabei eine 30 Jahre alte Ukrainerin und ihre beiden Kinder im Alter von neun und elf Jahren verletzt.

Die Frau und eines ihrer Kinder hätten schwere Verletzungen erlitten. Das zweite Kind sei leicht verletzt worden, sagte der Sprecher.

Der Autofahrer sei zunächst geflüchtet, wurde dann aber gestellt. Polizisten nahmen den 47-Jährigen aufgrund detaillierter Zeugenangaben an seiner Wohnanschrift fest.

Millionen-Schaden nach verheerendem Brand in Lagerhalle bei Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen Millionen-Schaden nach verheerendem Brand in Lagerhalle bei Düsseldorf

Wie die Polizei berichtete, habe der Mann gegen 15.30 Uhr im Kreisverkehr Steinbücheler Straße/ Von-Knoeringen-Straße die Kontrolle über seinen schwarzen Jaguar verloren.

Der schwarze Jaguar wurde an Ort und Stelle abgeschleppt.
Der schwarze Jaguar wurde an Ort und Stelle abgeschleppt.  © Sebastian Klemm
Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser in Leverkusen.
Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser in Leverkusen.  © Roberto Pfeil/dpa

Aktuell sichert das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln die Unfallspuren.

Aktualisiert: 23. April 2022, 18.15 Uhr

Titelfoto: Roberto Pfeil/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: