Neue Luxus-Yacht gefällig? Messe Boot öffnet ihre Tore - Trend zum Elektromotor!

Düsseldorf - Die Wassersportmesse Boot öffnet am Samstag (10 Uhr) in Düsseldorf ihre Tore für das Publikum.

Auf der Wassersportmesse gibt es auch besonders teure Luxusyachten zu sehen, die einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag kosten.
Auf der Wassersportmesse gibt es auch besonders teure Luxusyachten zu sehen, die einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag kosten.  © Federico Gambarini/dpa

Neun Tage lang zeigen gut 1500 Aussteller aus aller Welt ihre Yachten, Boote, Kanus, Wakeboards und anderen Produkte, darunter Tauchzubehör.

Zu sehen sind auch besonders teure Luxusyachten, die knapp 30 Meter lang sind und einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag kosten. Zudem gibt es die Möglichkeit zum Probetauchen.

Im Vorjahr kamen 237.000 Menschen zu dem Branchenevent, davon 200.000 Privatleute und der Rest berufsbedingte Besucher, darunter Händler und Vertreter von Surf-, Tauch- oder Segelschulen. In diesem Jahr rechnet die Messe mit einer ähnlich hohen Besucherzahl.

Kunst trifft Fußball: Besondere Aktion in Düsseldorf zum EM-Start
Düsseldorf Kunst trifft Fußball: Besondere Aktion in Düsseldorf zum EM-Start

Ein Trend der diesjährigen Veranstaltung ist die Elektromobilität: Der Absatz von Motorbooten mit Elektroantrieb steigt deutlich, liegt aber noch auf einem niedrigen Niveau.

Solche Boote sind meist unter zehn Meter lang, ihre Reichweite ist deutlich geringer als die von Verbrenner-Booten. Sie sind aber leise, verursachen keine Luftverschmutzung und hinterlassen keine Ölrückstände im Wasser.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: