Feuer wütet in verlassener Villa! Ursprung der Flammen steht schnell fest

Ratingen – In einer leerstehenden Villa in Ratingen (Kreis Mettmann) ist am späten Samstagabend ein Feuer ausgebrochen.

In einem Raum im Obergeschoss der Villa hat eine Matratze gebrannt. Mindestens ein Raum wurde durch die Flammen stark beschädigt.
In einem Raum im Obergeschoss der Villa hat eine Matratze gebrannt. Mindestens ein Raum wurde durch die Flammen stark beschädigt.  © Feuerwehr Ratingen

Die Feuerwehr wurde gegen 22 Uhr zu dem Brand an der Hugo-Henkel-Straße im Stadtteil Hösel gerufen, wie ein Sprecher mitteilte.

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Matratze in der obersten Etage Feuer gefangen hatte. Von dort aus hätten sich die Flammen bereits teilweise in den Dachbereich ausgedehnt.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand zügig löschen. Verletzt wurde dabei niemand.

Mehrlingsgeburten in Nordrhein-Westfalen: So ist die Entwicklung
Nordrhein-Westfalen Mehrlingsgeburten in Nordrhein-Westfalen: So ist die Entwicklung

Es sei jedoch schwer gewesen, das Gebäude von Innen und Außen zu kontrollieren, weil das verlassene Grundstück stark zugewachsen war.

Ob möglicherweise ein Obdachloser sein Nachtlager in der alten Villa eingerichtet und versehentlich das Feuer ausgelöst hat, muss nun die Polizei klären.

Titelfoto: Feuerwehr Ratingen

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: