Hunderte Menschen protestieren in Düsseldorf gegen Palästinakrieg

Düsseldorf - Rund 300 Personen haben am Samstag nach Polizeiangaben friedlich an einer propalästinensischen Demonstration in Düsseldorf teilgenommen.

In Düsseldorf haben sich am Samstag hunderte Menschen versammelt, um gegen den Krieg in Palästina zu protestieren. (Symbolbild)
In Düsseldorf haben sich am Samstag hunderte Menschen versammelt, um gegen den Krieg in Palästina zu protestieren. (Symbolbild)  © Fabian Sommer/dpa

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen versammelten sich am späten Mittag zu einer Kundgebung, es sei "ruhig und absolut unauffällig" geblieben, so die Polizei.

Ebenfalls erfreulich: Auch verbotenen Plakate waren nicht zu sehen.

Eine Privatperson habe 1000 Menschen für die Veranstaltung unter dem Motto "Stoppt den Krieg in Palästina - sofortige humanitäre Hilfe" angemeldet.

Dürfen Schwerkriminelle abgeschoben werden? NRW-Innenminister Reul erhofft sich Signalwirkung
Nordrhein-Westfalen Dürfen Schwerkriminelle abgeschoben werden? NRW-Innenminister Reul erhofft sich Signalwirkung

Gekommen waren am Samstagnachmittag allerdings deutlich weniger.

Geplant war auch ein "Friedensmarsch".

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: