Pitbull beißt sich in Pferd fest und verletzt es schwer

Saarlouis - Gefährliche Beißattacke im Saarlouiser Stadtteil Roden: Ein Pitbull hat ein Pferd angegriffen und schwer verletzt.

Der Pitbull biss sich an dem Isländer-Wallach fest.
Der Pitbull biss sich an dem Isländer-Wallach fest.  © 123rf Mikhail Gnatkovskiy/ 123rf Bianca Grueneberg

Wie die Polizei mitteilt, führte eine vierköpfige Frauengruppe vergangenen Donnerstag mehrere angeleinte Pferde an einem Wiesengelände aus.

In unmittelbarer Nähe der Pferde hatte sich auch ein 40-jähriger Mann mit seinem nicht an der Leine geführten Pitbull aufgehalten.

Von einem auf den anderen Moment, soll der Hund dann das Pferd einer 44-jährigen Frau aus dem saarländischen Püttlingen angefallen und immer wieder gebissen haben.

Der gepeinigte Isländer-Wallach wehrte sich gegen die Beißattacke mit Huftritten. Auch die Frauen versuchten den Pitbull von dem Pferd zu trennen, jedoch erfolglos.

Die 44-jährige Halterin des angegangenen Pferdes wurde von dem Hund angesprungen, fiel dadurch mit dem Rücken gegen einen Baum und verletzte sich.

Gegen den 40-jährigen Hundehalter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Das Pferd wurde noch vor Ort von einem Tierarzt versorgt.

Titelfoto: 123rf Mikhail Gnatkovskiy/ 123rf Bianca Grueneberg

Mehr zum Thema Saarland:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0