Motorradfahrer kommt auf B183 von Fahrbahn ab: Rettungshubschrauber im Einsatz

Muldestausee - Am Samstagnachmittag ist ein Motorradfahrer im Landkreis Anhalt-Bitterfeld verunglückt. Er kam mit seiner Maschine von der Straße ab und landete am Straßenrand.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.  © EHL Media/Lucas Libke

Ersten Erkenntnissen des Polizeireviers Anhalt-Bitterfeld nach war der Motorradfahrer gegen 16.45 Uhr auf der B183 zwischen den Ortsteilen Pouch und Rösa in der Gemeinde Muldestausee unterwegs.

Aus bisher unbekannten Gründen kam der Mann ohne das Einwirken anderer Verkehrsteilnehmer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und landete am Straßenrand.

Dabei wurde er schwer verletzt und musste von eintreffenden Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Trinkwasser in Salzwedel verunreinigt! Worauf Bürger jetzt achten sollten
Sachsen-Anhalt Trinkwasser in Salzwedel verunreinigt! Worauf Bürger jetzt achten sollten

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort.

Das Motorrad des Verunfallten wurde durch den Aufprall beschädigt.
Das Motorrad des Verunfallten wurde durch den Aufprall beschädigt.  © Tom Musche

Zur genauen Unfallursache wird noch ermittelt.

Titelfoto: Bildmontage: EHL Media/Lucas Libke, Tom Musche

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: