Hubschrauber landet auf Gelände vom "Splash!"-Festival: Besucher (24) schwer verletzt

Gräfenhainichen - Am Donnerstag wurde ein Besucher (24) des "Splash!"-Festivals auf dem Camping-Platz schwer verletzt. Beim Austausch einer Gaskartusche erlitt er Verbrennungen an den Beinen und im Gesicht.

Bereits am vergangenen Wochenende feierten Tausende Besucher auf dem "Red Weekend" des "Splash!"-Festivals, hier bei dem Auftritt der Berliner Hip-Hop-Gruppe BHZ.
Bereits am vergangenen Wochenende feierten Tausende Besucher auf dem "Red Weekend" des "Splash!"-Festivals, hier bei dem Auftritt der Berliner Hip-Hop-Gruppe BHZ.  © Alexander Prautzsch/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei in Dessau-Roßlau am Donnerstag mitteilte, wurde der medizinische Notfall den Rettungskräften kurz nach 12 Uhr gemeldet. Ein 24-jähriger Festivalbesucher aus Bayern hatte in der Mittagszeit eine Gaskartusche aus seinem Kocher austauschen wollen, woraufhin diese explodierte.

Der junge Mann zog sich schwere Verbrennungen an den Beinen sowie dem Gesicht zu und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Halle geflogen werden.

Während der Hubschrauber-Landung musste die B107 für knapp 20 Minuten gesperrt werden.

Drei Jahre nach Terror in Halle: Kritik an Marathon zeitgleich mit Gedenktag
Sachsen-Anhalt Drei Jahre nach Terror in Halle: Kritik an Marathon zeitgleich mit Gedenktag

"Wir weisen im Sachzusammenhang darauf hin, Vorsicht im Umgang mit brandgefährlichen Stoffen zu üben", warnte die Polizei eindringlich.

Die Behörde wurde außerdem über einen weiteren Vorfall auf dem Gelände des "Splash!"-Festivals informiert: Am Mittwoch hatten unbekannte Täter dort zwischen 22 und 22.30 Uhr auf dem Zeltplatz zwei Campingstühle und eine Bauchtasche samt Inhalt entwendet.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der verletzte 24-Jährige in eine Klinik nach Halle gebracht.
Mit einem Rettungshubschrauber wurde der verletzte 24-Jährige in eine Klinik nach Halle gebracht.  © Markus Leitner/BRK BGL/dpa

Zweites Festival-Wochenende des "Splash!" ist restlos ausverkauft

Am Donnerstagvormittag hielten sich bereits knapp 7500 Menschen auf dem Festival-Gelände in Ferropolis bei Gräfenhainichen auf, am Freitag dürfte sich diese Anzahl noch einmal drastisch erhöhen: Das "Blue Weekend" des diesmal auf zwei Wochenenden aufgeteilten "Splash!"-Festivals ist mit erwarteten 30.000 Besuchern restlos ausverkauft.

Die Hip-Hop-Fans wollen in den kommenden Tagen die Auftritte von Künstlern wie Asasp Rocky, K.I.Z. oder Juju auf insgesamt neun verschiedenen Bühnen feiern.

Wie alle anderen großen Festivals hatte das "Splash!" im Zuge der Pandemie die letzten beiden Jahre ausfallen müssen.

Titelfoto: Bildmontage: Markus Leitner/BRK BGL/dpa, Alexander Prautzsch/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: