Mann (†52) in eigener Wohnung getötet: Polizei schnappt jugendlichen Tatverdächtigen

Merseburg - Nach einem Leichenfund im Saalekreis hat die Polizei einen Tatverdächtigen geschnappt. Dabei handelt es sich um einen Jugendlichen aus dem Umfeld des wohl getöteten 52-Jährigen.

Der Tatverdächtige wurde festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. (Symbolbild)
Der Tatverdächtige wurde festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. (Symbolbild)  © 123RF/belchonock

Am vergangenen Samstag gegen 22.20 Uhr hatten Beamte den leblosen Körper eines 52-Jährigen in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Weißenfelser Straße in Merseburg entdeckt.

Dabei handelte es sich um den Bewohner der Räumlichkeiten. Im Vorfeld sei die Meldung eingegangen, dass der Verstorbene seit dem Vortag nicht mehr erreichbar gewesen sei.

Aus der Auffindesituation der Leiche erhärtete sich der Verdacht auf ein Tötungsdelikt. Nach ersten Ermittlungen kristallisierte sich für die Behörde ein Tatverdächtiger heraus.

Mann schießt mit Gewehr von Neubaublock-Balkon: Polizei sperrt Tatort
Sachsen-Anhalt Mann schießt mit Gewehr von Neubaublock-Balkon: Polizei sperrt Tatort

Der Jugendliche, der aus dem Umfeld des toten 52-Jährigen stammt, meldete sich am Mittwochabend angesichts des großen Fahndungsdrucks bei der Polizei in Merseburg.

Er wurde festgenommen und soll noch am Donnerstag dem Amtsgericht Halle (Saale) mit dem Antrag auf Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

Angesichts des Alters des Beschuldigten sind weitere Auskünfte noch nicht möglich. Die Ermittlungen laufen.

Titelfoto: 123RF/belchonock

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: