"Süß und faul": Niedliches Faultier-Baby im Zoo Halle geboren

Halle (Saale) - Bereits Mitte Dezember hat der Zoo in Halle an der Saale niedlichen Zuwachs bei den Faultieren bekommen.

Kleine Knopfaugen und müder Blick: Das Faultier-Baby aus Halle ist mittlerweile knapp einen Monat alt.
Kleine Knopfaugen und müder Blick: Das Faultier-Baby aus Halle ist mittlerweile knapp einen Monat alt.  © Screenshot Facebook/ Bergzoo Halle

Wie die Einrichtung auf Facebook mitteilte, hatte Faultier-Mama Charlotte am 15. Dezember ein Baby zur Welt gebracht.

Ob es sich bei dem Jungtier um ein Männchen oder Weibchen handelt, ist noch unklar, da dies bei Faultieren etwas schwierig festzustellen ist. Deswegen bleibt das Baby vorerst noch namenlos.

Mama Charlotte und Vater Toni sind mit ihrem Nachwuchs aktuell schon im Faultierhaus unterwegs und können durch die Sichtscheibe beobachtet werden.

Horrorfund in Halle: Frau entdeckt Leiche vor Wohnhaus
Sachsen-Anhalt Horrorfund in Halle: Frau entdeckt Leiche vor Wohnhaus

"Hier hat es sich fest ins Bauchfell der Mutter verkrallt und beobachtet von dort gemütlich und behütet die große weite Welt da draußen", schrieb der Zoo auf Facebook.

Der Zoo Halle ist bereits seit einigen Wochen wieder geöffnet. In einigen Bereichen der Einrichtung, wie zum Beispiel dem Restaurant oder dem Großkatzenhaus, herrscht die 2G-Regelung und Maskenpflicht, in den anderen Bereichen nicht.

Titelfoto: Screenshot Facebook/ Bergzoo Halle

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: