Drei Autos krachen auf Bundesstraße zusammen - ein Fahrer haut ab

Kemberg - Zwischen drei Autos hat es am Sonntagnachmittag in Kemberg (Landkreis Wittenberg) gekracht - ein Fahrer haute danach einfach ab.

Auf der B100 kam es am Sonntag zu einem Unfall mit drei Autos.
Auf der B100 kam es am Sonntag zu einem Unfall mit drei Autos.  © Tom Musche

Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam es gegen 14.15 Uhr auf der B100 kurz nach dem Abzweig zum Ortsteil Uthausen in Richtung Wittenberg zu dem Unfall.

"Die plötzliche Gefahrenbremsung eines vorausfahrenden Pkw Mercedes führte dann zu gefährlichen Ausweich- und Bremsmanövern der beiden nachfolgenden Fahrzeuge", hieß es weiter.

Durch den Zusammenstoß sei ein Auto im linken, ein Wagen im rechten Straßengraben gelandet.

Endlich frei! Sommerferien beginnen in Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt Endlich frei! Sommerferien beginnen in Sachsen-Anhalt

"Der vermeintliche Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle", so die Polizei.

Verletzt worden sei glücklicherweise niemand.

Dabei landeten zwei der beteiligten Wagen im Straßengraben.
Dabei landeten zwei der beteiligten Wagen im Straßengraben.  © Tom Musche

Die Bundesstraße habe zwischenzeitlich voll gesperrt werden müssen.

Titelfoto: Tom Musche

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt Unfall: