Tragischer Tier-Tod: Hund wird von Ford überfahren

Tangerhütte - Am Mittwochabend kam es zu einem folgenschweren Unfall im Landkreis Stendal, bei dem ein Tier sein Leben verlor.

Im Landkreis Stendal wurde am Mittwoch ein Hund überfahren. (Symbolbild)
Im Landkreis Stendal wurde am Mittwoch ein Hund überfahren. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Gegen 17.10 Uhr war ein 20-Jähriger mit seinem Ford auf der Birkholzer Chaussee in Tangerhütte (Sachsen-Anhalt) unterwegs.

Plötzlich kam aus einem angrenzenden Waldstück ein offenbar herrenloser Hund gelaufen und rannte auf die Straße, teilte das Polizeirevier Stendal mit.

Zwar bremste der Ford-Fahrer augenblicklich, konnte einen Zusammenprall mit dem Tier aber leider nicht mehr verhindern.

17-Jähriger versteckt sich in Dornbusch vor Polizei: Der Grund wird schnell klar
Sachsen-Anhalt Unfall 17-Jähriger versteckt sich in Dornbusch vor Polizei: Der Grund wird schnell klar

Der Vierbeiner wurde so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Über die Herkunft oder Rasse des Hundes konnte die Polizei keine Angaben machen.

An dem beteiligten Auto entstand Sachschaden.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt Unfall: