4000 Auftritte in 30 Jahren: Firebirds feiern Geburtstag

Leipzig/Dresden - Rock'n'Roll ist ihr Leben - und das seit 30 Jahren. Im November feiern die Firebirds ihr Jubiläum mit Konzerten in Leipzig (2. November, Haus Auensee), Halle/Saale (3. November, Steintor Varieté), Chemnitz (4. November, Stadthalle) und in ihrer Wahlheimat Dresden (5. November, Ballsportarena).

Dresden ist die Wahlheimat der Firebirds: Guido Gentzel (45), Konrad Schöpe (46), Krusdy van Friday (44), Roy J. Martin (31) und Henning Plankl (53, v.l.).
Dresden ist die Wahlheimat der Firebirds: Guido Gentzel (45), Konrad Schöpe (46), Krusdy van Friday (44), Roy J. Martin (31) und Henning Plankl (53, v.l.).  © Holm Helis

"Wir kommen zwar aus Leipzig, aber eigentlich sind wir eine Dresdner Band. Denn fast alle unserer Projekte haben hier ihren Anfang genommen", sagt Bassist Konrad Schöpe (46).

Dresden war 2006 der Ausgangspunkt für den Einstieg in Dinnershows ("Mafia Mia"), 2015 der Start für ihre Burleske-Touren und ab 2012 der Spielort für zwei Musicals (Comödie).

"Daneben" haben die Musiker in 30 Jahren mehr als 4000 Auftritte hingelegt, zehn CD-Alben, neun CD-Sampler, ein Vinyl-Album, zwei DVDs und fünf Singles produziert.

Ende des Dornröschenschlafs: Mega-Pläne für uraltes Rittergut!
Sachsen Ende des Dornröschenschlafs: Mega-Pläne für uraltes Rittergut!

Zum Bandgeburtstag schenken die Firebirds sich und ihren Fans ihr erstes Album mit eigenen Songs: "Stripes" kommt am 4. November auf den Markt.

"Und wir werden auch in Zukunft unser Publikum überraschen. Wir haben immer zehn Fürze im Kopf und zwei davon werden realisiert", lacht Konrad.

So wie das Firebirds-Festival, das 2023 zum elften Mal auf Schloss Trebsen stattfindet. Oder die zweite Kreuzfahrt-Tour, die im Herbst 2023 durchs Mittelmeer schippert. Wer weiß, vielleicht chartern die Musiker auch mal ein Elbe-Kreuzfahrtschiff...

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Sachsen: