Ab Montag: Sachsen stopft die "Schwedenlöcher"

Rathen - Die Schwedenlöcher werden gestopft. Ab Montag wird der Wanderweg ab Kurort Rathen über den Amselsee hoch bis zur Bastei im Bereich der Schwedenlöcher saniert.

Zum Frühjahr sollen die Schwedenlöcher nach der Sanierung wieder für Wanderer freigegeben werden.
Zum Frühjahr sollen die Schwedenlöcher nach der Sanierung wieder für Wanderer freigegeben werden.  © Fotomontage: IMGAO, Staatsbetrieb Sachsenforst

In Handarbeit wird eine beauftragte Spezialfirma die Trägerkonstruktion des Betonsteges in der Mitte der Felsenschlucht aus ehemaligen Eisenbahnschienen zunächst zurückbauen und anschließend eine neue Trägerkonstruktion einsetzen.

Eine Umleitung ist sowohl von der Bastei als auch vom Kurort Rathen her ausgeschildert.

Bis zum Frühjahr soll der damit zweite von drei Sanierungsabschnitten fertig sein.

Demos gegen rechts im sächsischen Hinterland geplant: "Wir werden verfolgt, angebrüllt, bedroht!"
Sachsen Demos gegen rechts im sächsischen Hinterland geplant: "Wir werden verfolgt, angebrüllt, bedroht!"

Rund 700 Stufen umfasst die gesamte Steiganlage in den Schwedenlöchern.

Die hölzernen Stufen werden rund alle sieben Jahre erneuert.

Titelfoto: Fotomontage: IMGAO, Staatsbetrieb Sachsenforst

Mehr zum Thema Sachsen: