Aus Liebe zur Tradition: Schuhmacher-Meister aus Sachsen auch mit 87 Jahren noch im Geschäft

Bad Düben - Für Schuhmachermeister Horst Littmann ist Aufhören kein Thema. "Aktiv bin ich immer noch, auch mit 87", sagte der Handwerker aus Bad Düben (Nordsachsen).

Auch mit 87 Jahren kommt für den Schuhmachermeister Horst Littmann aus Bad Düben der Ruhestand nicht infrage.
Auch mit 87 Jahren kommt für den Schuhmachermeister Horst Littmann aus Bad Düben der Ruhestand nicht infrage.  © Waltraud Grubitzsch/dpa

In seiner kleinen Werkstatt am gleichnamigen Schuhgeschäft in der Kurstadt repariert Littmann nach wie vor Schuhe, Taschen, Gürtel und "für gute Freunde auch mal ein Pferdegeschirr".

Eine Urkunde an der Wand bezeugt, dass er schon sein diamantenes Meisterjubiläum gefeiert hat. Nach Einschätzung der Handwerkskammer Leipzig ist Littmann mit seinem hohen Alter eine Besonderheit.

"Ich arbeite, weil ich sonst alleine sitze in meiner Wohnung", sagte der 87-Jährige.

Über 50 Milliarden Euro gegen die Krise: Sachsen schüttet das Füllhorn aus!
Sachsen Über 50 Milliarden Euro gegen die Krise: Sachsen schüttet das Füllhorn aus!

In seiner Familie sei es schon immer um Schuhe gegangen. Sein Urgroßvater eröffnete einst eine Schuhmacherwerkstatt, Littmann ist die vierte Generation. Auch sein Sohn Klaus erlernte den Beruf des Schuhmachers und wurde zusätzlich Handelsfachwirt, um das Lederwaren-Geschäft auszubauen.

"Mein anderer Sohn ist Orthopäde, das hat auch mit Schuhen zu tun", sagte der 87-jährige Littmann.

Littmann repariert weiter Schuhe - und hat schon eine neue hohe Zahl im Sinn

Er repariert weiter Schuhe - und hat schon eine neue hohe Zahl im Sinn.
Er repariert weiter Schuhe - und hat schon eine neue hohe Zahl im Sinn.  © Waltraud Grubitzsch/dpa

Laut Handwerkskammer Leipzig waren Mitte dieses Jahres im Kammerbezirk noch elf Unternehmer im Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe registriert, die älter als 65 Jahre sind.

Daher könne man schon davon ausgehen, dass Horst Littmann ein ganz besonderer Fall ist, erklärte Sprecher Robert Steinbach.

Auch diamantene Meisterjubiläen (60 Jahre) erreichen nicht so viele Handwerker. 2021 sei die entsprechende Urkunde 21 Mal verliehen worden, 2020 waren es 13 "Diamantene Meisterbriefe".

Sachsen: An diesem Haus leuchten rund 100.000 Weihnachts-Lämpchen
Sachsen Sachsen: An diesem Haus leuchten rund 100.000 Weihnachts-Lämpchen

Horst Littmann schätzt an seinem Beruf verschiedene Sachen. "Erstens ist es Tradition. Und zweitens bringt es ein bisschen Umgang mit den Menschen", sagte der Schuhmachermeister.

Auf die Frage, wie lange er noch arbeiten will, hat er eine spezielle Antwort parat: "Ich bin jetzt 87. Die nächste große Zahl ist 90. Und dann werden wir sehen, wie es dann aussieht."

Titelfoto: Waltraud Grubitzsch/dpa

Mehr zum Thema Sachsen: