Störmthaler See: Bade- und Freizeitspaß bei Leipzig

Langeweile am Störmthaler See? Ausgeschlossen!

Amphibienfahrzeuge, Bergbaugeschichte und einzigartige Kunst – am Störmthaler See kann man richtig viel erleben und auf historischen Pfaden wandeln.

Idyllische Plätzchen, aber auch viel Trubel: Seit der Störmthaler See auch offiziell Badesee ist, wurde viel Geld und Zeit in ein reiches Freizeitangebot investiert. Foto aus 2014:
Idyllische Plätzchen, aber auch viel Trubel: Seit der Störmthaler See auch offiziell Badesee ist, wurde viel Geld und Zeit in ein reiches Freizeitangebot investiert. Foto aus 2014:  © Jan Woitas/dpa

Leipzig ist bekannt für eine vielfältige Seenlandschaft: das Leipziger Neuseeland. Ein beliebter dazugehöriger See ist der Störmthaler See. Südlich von Leipzig gelegen lockt dieser Badesee in Sachsen zahlreiche Einheimische und Touristen an, natürlich besonders im Sommer.

Mit zahlreichen Freizeitangeboten stellt der Störmthaler See ein wunderbares Ausflugsziel dar, bei dem sowohl Wassersportler, Kulturinteressierte als auch Besucher, die sich einfach nur entspannen möchten, voll auf ihre Kosten kommen:

  • Badestrände
  • Bootsverleih & Liegeplätze
  • Fahrten mit Amphibienfahrzeugen
  • Kunst & Kulturangebote
  • Jetpack-Flug
  • 3-D-Bogenschießen
  • Angelplätze
  • Kinderspielplätze
  • Hundestrand
  • Gastronomie
  • Sanitäre Einrichtungen
  • Übernachtungsmöglichkeiten/Camping

Verpasst nicht den Spezialtipp zur Übernachtung am Badesee unten im Text!

Also: Packt die Badehose ein und ab an den Störmthaler See! Was es dort zu sehen und zu beachten gibt? Alle Infos zum Badesee bei Leipzig gibt's in diesem Artikel.

Geschichte & Daten: Wie ist der Störmthaler See entstanden?

Der Störmthaler See ist ein künstlicher See, entstanden durch die Flutung eines ehemaligen Restlochs aus der Braunkohlegewinnung, dem Tagebau Espenhain.

Bei der Rekultivierung des ehemaligen Tagebaugeländes entstanden neben dem Störmthaler See auch der benachbarte Markkleeberger See, neues Waldgebiet, Ackerland, eine Hochwasserschutzanlage sowie die durch Aufschüttung möglich gemachte Autobahn 38, die zwischen den beiden Badeseen verläuft.

Seit 2014 ist der Störmthaler See an einigen Stellen auch offiziell als Badesee ausgewiesen.

Ein altes Schild erinnert an vergangene Zeiten: Früher war das Betreten des Geländes und das Schwimmen im Badesee Störmthal verboten.
Ein altes Schild erinnert an vergangene Zeiten: Früher war das Betreten des Geländes und das Schwimmen im Badesee Störmthal verboten.  © Jan Woitas/dpa

Wo liegt der Störmthaler Badesee?

Der Badesee liegt südöstlich von Leipzig zwischen Auenhain, Espenhain und Großpösna und gehört offiziell zur Gemeinde Großpösna.

Parken & Anreise zum Badesee bei Leipzig

Adresse:

Störmthaler See

04463 Großpösna

Mit dem Bus:

Die Buslinien 106, 141 und 145 bringen einen direkt zum See (Haltepunkte Störmthal, Störmthaler See, Hafen und Außenstelle Gemeindeverwaltung).

Mit dem Auto:

Wer mit dem Auto anreisen möchte, kann über die A38 oder die A72 zum See gelangen, je nachdem aus welcher Richtung man kommt. Vor Ort gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten.

Parkplätze:

Es gibt mehrere Parkplätze auf der Magdeborner Halbinsel, zwei an der Alten F95 und den Parkplatz am Resort Lagovida.

Baden im Störmthaler See

Den Sprung ins kühle Nass genießen: Wie bereits erwähnt, ist es offiziell erlaubt, im Störmthaler See zu baden, allerdings nur an den ausgewiesenen Stellen.

Da auf dem Badesee viele kleine und größere Boote unterwegs sind, sollte man immer auch ein offenes Auge haben beim Baden und nicht zu weit heraus schwimmen.

Am Störmthaler Badesee sind Hunde erlaubt. Es gibt sogar einen Hundestrand an der östlichen Spitze des Sees, dort können auch Vierbeiner herumtollen und sich im Badesee abkühlen.

Der Störmthaler Badesee hat sich in den letzten Jahren sehr verändert und ist zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel geworden.
Der Störmthaler Badesee hat sich in den letzten Jahren sehr verändert und ist zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel geworden.  © Rainer Weisflog

Freizeitspaß am Störmthaler See

Mit einer Tiefe von etwa 55 Metern und einer Fläche von über 7 Quadratkilometern bietet dieser Badesee eine Menge Platz für diverse Freizeitmöglichkeiten.

Spektakuläre Attraktionen:

  • Fahrten mit Amphibienfahrzeugen (Infos weiter unten)
  • Jetlev-VINETA-Fly (Jetpack-Flug)
  • 3D-Bogenschießen
  • Windsurfen
  • Kulturangebote (Infos weiter unten)

Der Rundweg um den Badesee lädt außerdem zum Wandern bei leichtem Gefälle oder zum Radfahren ein. Die Strecke um den See herum ist insgesamt rund 23 Kilometer lang.

Spielplätze:

Es gibt mehrere Kinderspielplätze am Störmthaler See:

  • Spielplatz am Sportplatz
  • interaktiver Erlebnisspielplatz im Bergbau-Technikpark
  • zwei kleine Spielplätze im Ferienresort Lagovida

Das Resort Lagovida plant übrigens einen Natur- und Erlebnisspielplatz sowie ein Tiergehege für Groß und Klein.

Mit dem Boot in Störmthaler Badesee stechen

Motorbootfahrten, Segeltörns & Co: Der Störmthaler See ist besonders einladend für solche, die mit einem Boot übers Wasser gleiten möchten. Es gibt einen Bootsverleih auf der Magdeborner Halbinsel. Seerundfahrten auf dem Störmthaler Badesee sind auch als Gruppe möglich – auf dem Segelschiff "Störmthal".

Es gibt auch einen Hafen in der Bucht oben an der Halbinsel, einen Sporthafen am Resort Lagovida sowie zahlreiche Liegeplätze auf dem See.

Ein Highlight bilden die Amphibienfahrzeuge ARGO und DUKW 353, mit denen man in See stechen kann. Mit einem der beiden restaurierten Amphibienfahrzeuge original aus dem Jahr 1942 kann man eine Tour über den Badesee bei Leipzig machen. Diese Touristenattraktion ist einmalig in Deutschland.

Da der Badesee mit dem Markkleeberger See verbunden ist, kann man Ausflüge mit Boot, Kanu oder Paddelboot auch ausweiten.

Es wird übrigens bereits geplant, den Cospudener See mit den beiden anderen dieser Leipziger Seenlandschaft zu verbinden.

Kunst und Kultur am Störmthaler See bei Leipzig

Die schwimmende Insel im Störmthaler Badesee: Die VINETA ist ein künstlerisches Denkmal, das an eine durch den Tagebau verlorene Kirche erinnern soll.
Die schwimmende Insel im Störmthaler Badesee: Die VINETA ist ein künstlerisches Denkmal, das an eine durch den Tagebau verlorene Kirche erinnern soll.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Attraktionen auf dem Störmthaler Badesee:

Festival

Seit 2010 findet das berühmte mehrtägige Highfield-Festival am Störmthaler See statt und lockt jedes Jahr weit über 30.000 Besucher an.

Bergbau-Technikpark

Nur wenige Meter entfernt liegt der Bergbau-Technikpark, in dem man viel Wissenswertes über die Geschichte des Bergbaus erfahren kann, insbesondere über die Geschichte der Braunkohlegewinnung in diesem Gebiet.

Kunstinstallation VINETA

Eine große Attraktion an diesem Badesee in Sachsen ist das Kunstobjekt VINETA. Mit einer Höhe von 15 Metern schwimmt die 2010 errichtete Installation auf einer Art Insel auf dem Störmthaler See. Dahinter steckt die Kehrseite des flourierendes Braunkohle-Abbaus, denn für den Tagebau mussten zahlreiche Orte bzw. Dörfer weichen und die Bewohner ihre Heimat verlassen. Einer dieser Orte war Magdeborn, an dessen Kirche die heutige Kunstinstallation VINETA erinnern soll. Jetzt ist die Insel auch Veranstaltungsort – sogar Hochzeiten finden hier statt.

Zur schwimmenden Kulturinsel VINETA gelangt man mit dem historischen Amphibienfahrzeug oder über die Fähre.

Der Badesee ist somit nicht nur Freizeitspaß pur, sondern auch ein geschichtsträchtiger Ort, an dem es allerlei zu entdecken gibt.

Seit 2010 am Störmthaler See: das Highfield-Festival.
Seit 2010 am Störmthaler See: das Highfield-Festival.  © Alexander Prautzsch/dpa

Angeln am Störmthaler See

Seit Anfang 2015 ist Angeln am Störmthaler See erlaubt, aber nicht überall, es gibt zahlreiche  Sperrbereiche (Beschilderung beachten!). Auch Boots- und Nachtangeln ist an diesem Badesee erlaubt (letzteres aber nicht vom Boot aus). Das Ufer wie auch die Gewässerbeschaffenheit ist sehr unterschiedlich. Es gibt hier Aale, Barsche, Karpfen, Maränen und Weißfisch.

Unterhalb des Störmthaler Aussichtspunktes gibt es seit 2019 sogar einen barrierefreien Anglerplatz, den "See-Hecht-Steg". Dort gibt es auch einen Bootssteg für 22 Angelboote, berichtet die Leipziger Volkszeitung.

Gastronomie: Verpflegung am Badesee Störmthal

Schwimmen, wandern, Radfahren – das macht hungrig! Wer einen kleinen Snack kaufen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten am Badesee bei Leipzig:

Am östlichen Ufer gibt es einen kleinen Imbiss-Wagen, den Speisewagen No. 51 mit Snacks zum Mitnehmen. Ganz in der Nähe gibt es außerdem noch ein Restaurant, den Gasthof Störmthal.

Wer lieber ausgiebig auf der Magdeborner Halbinsel speisen möchte, wo eine Vielzahl der Touristenattraktionen angeboten werden, kann sich ins moderne Lagovida Restaurant setzen. Außerdem gibt es noch das VINETA-Bistro auf der Halbinsel.

Verpflegung am Badesee Störmthal im Überblick:

  • VINETA-Bistro: Alte F95/ Magdeborner Halbinsel, 04463 Großpösna
  • Lagovida Restaurant: Hafenstraße 1, 04463 Großpösna
  • Speisewagen No. 51: Rödgener Str. 3, 04463 Großpösna
  • Gasthof Störmthal: Rödgener Str. 8, 04463 Großpösna

Übernachtung und Camping am Störmthaler See

Wer am Störmthaler See komfortabel übernachten möchte, kann mit Blick auf den Badesee im Ferienresort Lagovida Urlaub machen. Die Anlage bietet nicht nur Zimmer, Appartements und Ferienhäuser, sondern verfügt auch über moderne Wohnbmobilstellplätze mit Sanitäranlagen.

Übernachten am Badesee bei Leipzig | Spezialtipp

Süße Träume am Störmthaler See: Übernachtung im Freien mal anders.
Süße Träume am Störmthaler See: Übernachtung im Freien mal anders.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Im Hotel oder Caravan übernachten findet Ihr langweilig? Wer mal etwas Außergewöhnliches ausprobieren möchte, für den ist das vielleicht etwas:

Seit 2020 kann man am Störmthaler See in einem Strandkorb oder Boot übernachten, die in Behindertenwerkstätten in Norddeutschland hergestellt werden.

Das könnte Dich auch interessieren:

Unser Badesee-Fazit:

Der Badesee der Leipziger Seenlandschaft ist nicht nur ein wunderschönes Ziel zum Baden und Erholen, sondern bietet so wahnsinnig viele Freizeitmöglichkeiten, das man hierhin nicht nur einmal kommen sollte.

Es gibt etwas zu gucken, zu lernen, was für den Magen und die Seele – rundum ein perfektes Ausflugsziel in einer schönen und geschichtsträchtigen Umgebung.

Titelfoto: @Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Badeseen Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0