Deshalb haben Beschäftigte in Sachsen gerade mehr Geld in der Tasche

Kamenz - Beschäftigte in Sachsen haben nun etwas mehr Geld in der Tasche!

Die Reallöhne sind in Sachsen weiter angestiegen. (Symbolbild)
Die Reallöhne sind in Sachsen weiter angestiegen. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Die Reallöhne sind im vierten Quartal 2023 um durchschnittlich 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum angestiegen, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte.

Damit habe sich der Trend der vorherigen beiden Quartale fortgesetzt, in denen bereits Reallohngewinne zu verzeichnen waren.

Nominal - also nicht inflationsbereinigt - legten die Löhne im vierten Quartal um sechs Prozent zu.

Amok-Alarm an Schule in Sachsen!
Sachsen Amok-Alarm an Schule in Sachsen!

Die Statistiker führen die Entwicklung vor allem auf Zahlungen der Inflationsausgleichsprämie zurück.

Da auch die Teuerungsrate leicht zurückging, ergab sich das Lohnplus für die Beschäftigten.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Sachsen: