Döllnitzbahn rammt Wohnmobil in Nordsachsen: 21.000 Euro Schaden

Oschatz - Beim Zusammenstoß zwischen einer Schmalspurbahn und einem Wohnmobil in Oschatz (Landkreis Nordsachsen) ist ein hoher Sachschaden entstanden.

Am Sonntagabend rammte die Döllnitzbahn bei Oschatz ein Wohnmobil. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (Archiv)
Am Sonntagabend rammte die Döllnitzbahn bei Oschatz ein Wohnmobil. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (Archiv)  © Döllnitzbahn/PR

Die Bahn rammte das Fahrzeug am frühen Sonntagabend an einem unbeschrankten Bahnübergang, wie ein Polizeisprecher sagte.

Demnach wollte eine 55-Jährige mit ihrem Wohnmobil die Gleise überqueren und war mit dem vorderen Teil des Wagens auf den Gleisen stehen geblieben.

Nach den Angaben vom Montagmorgen entstand ein Schaden von geschätzt 20.000 Euro an der Schmalspurbahn und von rund 1000 Euro am Auto.

Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?
Sachsen Experten-Prognose vor der Wahl: Macht Sachsen am Sonntag wirklich blau?

Weder die Wohnmobil-Fahrerin noch die sieben Insassen der Kleinbahn wurden verletzt.

Die Döllnitzbahn betreibt ein Schmalspurbahnnetz im Raum Oschatz und Mügeln. Neben Dieselzügen setzt sie zu besonderen Anlässen auch historische Dampfzüge ein.

Titelfoto: Döllnitzbahn/PR

Mehr zum Thema Sachsen: