Er zog vor Ministern blank: Achim Nimmler war der erste Nackttänzer der DDR

Dresden - Er beherrschte den Spagat zwischen knisternder Erotik und ästhetischem Tanz: Achim Nimmler (77) war der erste Nackttänzer der DDR.

Den anhänglichen Vierbeiner brachte Achim Nimmlers (77) Freund mit in den Haushalt.
Den anhänglichen Vierbeiner brachte Achim Nimmlers (77) Freund mit in den Haushalt.  © Petra Hornig

In der legendären "Gondel" (Secundo Genitur) zog der Ex-Solotänzer der Operette 1976 mit seiner Tanzpartnerin blank - jeden Mittwoch brannte in der rappelvollen Bar die Luft.

Auch 45 Jahre später hat sich Achim Nimmler sein selbstverständliches Verhältnis zum Nacktsein bewahrt.

In seiner Gartenidylle am Dresdner Stadtrand springt er gern splitterfasernackt durch die Botanik. Und er kann es sich leisten - Nimmler ist trotz vier Kilo Coronaspeck noch immer schlank und gelenkig.

Auto kommt in die Gegenspur: Renault kracht mit Traktor zusammen!
Sachsen Auto kommt in die Gegenspur: Renault kracht mit Traktor zusammen!

Er bewirtschaftet mit seinem Lebensgefährten einen Gemüsegarten, in dem er Kartoffeln, Rotkraut, Zwiebeln, Porree, Tomaten, Johannisbeeren, Kohlrabi, Kräuter & Co. anbaut.

Kein lupenreiner Schrebergarten, eher eine gezähmte Wildnis. Sie passt zur Lebenslust ihres Gärtners.

Drinnen im Bungalowhaus erzählen gerahmte Fotos von Nimmlers erotischen Auftritten, erst als Duo "Brigitte & Achim", ab 1982 mit Minihöschen und seiner Tanzpartnerin Petra als "Duo Artemis".

Achim Nimmler sonnt sich als Nackedei im Liegestuhl in seinem Garten.
Achim Nimmler sonnt sich als Nackedei im Liegestuhl in seinem Garten.  © privat
Das Duo Artemis begeisterte in den 80er Jahren mit erotischen Tanzeinlagen, die jedoch immer von Nimmlers Ästhetik geprägt waren.
Das Duo Artemis begeisterte in den 80er Jahren mit erotischen Tanzeinlagen, die jedoch immer von Nimmlers Ästhetik geprägt waren.  © privat

Achim Nimmler ist immer noch im Tanz aktiv!

Tägliche Dehn- und Beugeübungen gehören neben gesunder Ernährung zu Nimmlers Fitness-Programm.
Tägliche Dehn- und Beugeübungen gehören neben gesunder Ernährung zu Nimmlers Fitness-Programm.  © Petra Hornig

"Wir waren in der ganzen Republik unterwegs, im Sommer immer in Warnemünde. Wir waren tags am Strand und sind nachts in der Sky-Bar aufgetreten", schwärmt Nimmler.

Nicht nur dort, auch beim 60. Geburtstag von DDR-Minister Günter Mittag in Berlin. "Dabei geriet versehentlich eine 500 Mark teure Boa mit Marabu-Federn in Brand. Am nächsten Tag wurde uns anonym ein Paket ins Hotel geschickt - mit einer neuen Boa", lächelt Nimmler.

Seine Tanzpartnerinnen wechselten im Laufe der Zeit - "vor knapp zwei Jahren bin ich das letzte Mal aufgetreten - in schwarzer Hose, mit freiem Oberkörper und natürlich nur noch leichten Hebefiguren", schmunzelt er.

Geplanter Surfpark in Sachsen schlägt schon im Vorfeld Wellen
Sachsen Geplanter Surfpark in Sachsen schlägt schon im Vorfeld Wellen

Tänzerinnen schart er noch immer um sich - seit vielen Jahren trainiert Nimmler die Stepptanzgruppe des Heimatvereins Weixdorf.

Titelfoto: Bildmontage: Petra Hornig, privat

Mehr zum Thema Sachsen: