Ofen verqualmt Mehrfamilienhaus: Feuerwehreinsatz im Erzgebirge

Stollberg - Feuerwehreinsatz am Dienstagabend in Stollberg (Erzgebirgskreis).

Die Feuerwehr musste am Dienstagabend zu einem Einsatz in der Lutherstraße in Stollberg ausrücken.
Die Feuerwehr musste am Dienstagabend zu einem Einsatz in der Lutherstraße in Stollberg ausrücken.  © André März

In einem Mehrfamilienhaus wollte ein Mieter, nach Informationen vom Brandort, einen länger nicht genutzten Ofen anfeuern.

Aus dem Ofen kam dann aber nur sehr viel Rauch, der die Wohnung verqualmte und in das Treppenhaus zog.

Beamte des Stollberger Reviers, die gerade an dem Haus vorbeifuhren, bemerkten den Qualm, der aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss kam. Sie alarmierten die Feuerwehr und brachten den Mieter ins Freie.

Festgefahren! Lkw-Fahrer steckt im Wohngebiet
Erzgebirge Festgefahren! Lkw-Fahrer steckt im Wohngebiet

Verletzte gab es nicht. Wie hoch ein entstandener Sachschaden ist, steht noch nicht fest.

Die Feuerwehr konnte schließlich die Glut aus dem Ofen löschen. Außerdem kontrollierten die Kameraden den Schornstein und belüfteten das Treppenhaus mit einem Hochdrucklüfter.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Stollberg, Gablenz und Oberdorf sowie der Kreisbrandmeister, Polizei und Rettungsdienst.

Die Glut aus dem Ofen wurde aus dem Gebäude gebracht und abgelöscht.
Die Glut aus dem Ofen wurde aus dem Gebäude gebracht und abgelöscht.  © André März

Die Lutherstraße musste für den Feuerwehreinsatz kurzzeitig gesperrt werden.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge: