Nicht gerührt, nicht geschüttelt: Hier kommt der Cocktail aus dem Automaten

Moritzburg - Cocktails auf Knopfdruck - das gibt es in Sachsen nur bei Sandro Zuschke (43). Denn der Moritzburger verleiht seit Dezember einen Cocktail-Automaten, der bis zu 150 Drinks pro Stunde mischt! Schlangestehen an der Bar war gestern.

Sandro Zuschke (43) an seinem "Cocktail Chef"-Automaten.
Sandro Zuschke (43) an seinem "Cocktail Chef"-Automaten.  © Steffen Füssel

Der rund 120 Kilo schwere, mobile Automat namens "Cocktail Chef" macht seinem Namen alle Ehre: In seinem gekühlten "Bauch" befinden sich zwölf 5-Liter-Tanks, befüllt mit Ananassaft bis Wodka.

Per Schläuchen sind sie mit Software und Zapfhahn verbunden. Das Programm steuert genau, wie viele Milliliter welcher Zutat gemixt werden.

"Der Druck, mit dem sie durch den Zapfhahn ins Glas schießen, übernimmt das Mischen", erklärt Zuschke. Schütteln oder rühren überflüssig.

Klau-Brücke an der Polen-Grenze: Bahn hat Kabel jetzt unter Erde versteckt
Sachsen Klau-Brücke an der Polen-Grenze: Bahn hat Kabel jetzt unter Erde versteckt

Rund 30 Cocktails sind im Angebot: Nummer auf der Tastatur drücken - wenige Sekunden später ist der Drink fertig.

"Nur das Eis muss vorher manuell ins Glas. Benötigt der Cocktail einen Schuss Sirup, zeigt auch das der Bildschirm an", erklärt Zuschke.

Ob Firmenevent, Geburtstagsfeier oder Karnevalsparty - der "Cocktail Chef" kann für eine Grundmiete von 60 Euro und 3,50 Euro pro Cocktail gebucht werden.

Ob grün oder rot, mit oder ohne Alkohol - der "Cocktail Chef" mixt fast alles.
Ob grün oder rot, mit oder ohne Alkohol - der "Cocktail Chef" mixt fast alles.  © Steffen Füssel
Der Zapfhahn gleicht einem Duschkopf mit Düsen.
Der Zapfhahn gleicht einem Duschkopf mit Düsen.  © Steffen Füssel
Im Bauch des Automaten verstecken sich zwölf Kanister.
Im Bauch des Automaten verstecken sich zwölf Kanister.  © Steffen Füssel

Infos unter: dresden.cocktailchef-anlage.de Im Einsatz ist er u.a. beim Frühlingsfest auf der Hauptstraße, beim Elbhangfest und beim Stadtfest.

Titelfoto: Bildmontage: Steffen Füssel (2)

Mehr zum Thema Sachsen: