Cannabis-Plantage im Möbelhaus: über 500 Pflanzen entdeckt

Elsterberg - Am Dienstag machte die Polizei Zwickau einen großen Drogen-Fund in Elsterberg (Vogtland). Außerdem entdeckten sie am Mittwoch einen weiteren Ort, der als Cannabis-Plantage genutzt werden sollte.

Bei einer Durchsuchung in Elsterberg stellte die Polizei Zwickau insgesamt 500 Cannabis-Pflanzen und 170 Setzlinge sicher.
Bei einer Durchsuchung in Elsterberg stellte die Polizei Zwickau insgesamt 500 Cannabis-Pflanzen und 170 Setzlinge sicher.  © Polizei Zwickau

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens durchsuchte die Polizeidirektion Zwickau am Dienstag ein ehemaliges Möbelhaus und wurde fündig.

Insgesamt 500 große Cannabis-Pflanzen und 170 entsprechende Setzlinge wuchsen in acht großen Indoorzelten dank umfangreicher professioneller Technik.

Eine weitere Plantage sollte nach Polizeiinformationen in einer ehemaligen Videothek entstehen, die bei einer Durchsuchung am Mittwoch entdeckt wurde und mit der gleichen Technik ausgestattet war.

Riesiger Vulkan in Sachsen: Wie wahrscheinlich ist ein Ausbruch?
Vogtland Riesiger Vulkan in Sachsen: Wie wahrscheinlich ist ein Ausbruch?

Außerdem trafen die Beamten vor Ort auf einen jungen Mann, der erst versuchte, sich mit augenscheinlich gefälschten Dokumenten auszuweisen. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen 28-jährigen Deutschen handelt, der polizeilich nicht unbekannt war.

Auch in einer ehemaligen Videothek sollte solch eine Cannabis-Plantage entstehen.
Auch in einer ehemaligen Videothek sollte solch eine Cannabis-Plantage entstehen.  © Polizei Zwickau

Gegen den 28-Jährigen läuft aktuell ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin. Zusätzlich muss er sich nun auch wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln verantworten.

Titelfoto: Polizei Zwickau

Mehr zum Thema Vogtland: