Dieser Schrank versetzt ein ganzes Dorf in Tauschfieber

Grünbach - Ein ganzes Dorf im Tauschfieber: Grünbach hat jetzt einen "Give and Take"-Schrank. Nicht nur die Einwohner des kleinen Orts im Vogtland sind davon begeistert.

Kleiner Schatz: Julia Lehmann (33, l.) hat im Tauschschrank einen Teller mit ihrem Geburtsjahr gefunden.
Kleiner Schatz: Julia Lehmann (33, l.) hat im Tauschschrank einen Teller mit ihrem Geburtsjahr gefunden.  © privat

Das Konzept ist einfach: Leg hinein, was du nicht mehr brauchst. Nimm mit, was dir gefällt. "Die Idee habe ich aus Halle. Als ich bei meinem Bruder war, der da studiert, habe ich so was auch zum ersten Mal gesehen", sagt Julia Lehmann (33), die hinter dem Tauschschrank steckt.

Als sie das Haus ihres Großvaters in Grünbach erbte, stellte sie den von ihr hübsch aufgearbeiteten Schrank an den Zaun. "Da laufen viele dran vorbei. So ist die Hemmung nicht so groß, weil keiner aufs Grundstück muss", erklärt sie. "Es gibt ja so viele Sachen, die man nicht mehr braucht. Und jeder hat ja einen anderen Geschmack. Schön, wenn die Sachen noch Verwendung finden."

Was als kleines Dorfprojekt begann, scheint sich mittlerweile über die Ortsgrenzen hinaus rumgesprochen zu haben. "Der Schrank ist rappelvoll bis oben hin! Das habe ich auch nicht erwartet. Es herrscht total reger Betrieb. Leute treffen sich, halten einen Plausch.

Schachwunderland: Bretter, die Spielern die Welt bedeuten
Vogtland Nachrichten Schachwunderland: Bretter, die Spielern die Welt bedeuten

Was Julia Lehmann besonders überrascht: "Eigentlich kennt man sich im Dorf, aber ich sehe auch viele fremde Gesichter und Autos mit fremden Kennzeichen. Die scheinen gezielt dahinzufahren." Auch sie hat schon einen Schatz ergattert: "Ich habe einen Weihnachtsteller von 1986 gefunden. Das ist mein Geburtsjahr, da habe ich mich sehr drüber gefreut."

Der Schrank steht an der Krummen Straße und ist rund um die Uhr geöffnet.

Julia Lehmann (33, F.l.) hat in Grünbach einen "Give and Take"-Schrank ins Leben gerufen. Er ist rund um die Uhr geöffnet. Was als kleines Dorfprojekt für Grünbach startete, erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit - auch über die Ortsgrenzen hinaus.
Julia Lehmann (33, F.l.) hat in Grünbach einen "Give and Take"-Schrank ins Leben gerufen. Er ist rund um die Uhr geöffnet. Was als kleines Dorfprojekt für Grünbach startete, erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit - auch über die Ortsgrenzen hinaus.  © privat

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: