Mitten im Wald! Polizei löst illegale Techno-Party mit mehr als 100 Teilnehmern auf

Oelsnitz -Eine illegale Techno-Party im Wald löste die Polizei in der Nacht zu Sonntag im Oelsnitzer Ortsteil Magwitz (Vogtland) auf. 150 junge Leute sollen gefeiert haben, 47 von ihnen konnte die Polizei erwischen.

In diesem Waldstück in Oelsnitz feierten mehr als 100 Techno-Fans eine feuchtfröhliche Party. Die Polizei löste die Feier auf.
In diesem Waldstück in Oelsnitz feierten mehr als 100 Techno-Fans eine feuchtfröhliche Party. Die Polizei löste die Feier auf.  © Pastierovic

Anwohner Frank Schulze (38) hörte das Wummern der Bässe: "Plötzlich war Ruhe und Jugendliche rannten durch das Dorf." Der Anwohner schaute sich tags darauf den Raver-Platz an, staunte: "Der Müll war ordentlich weggeräumt. Sauer bin ich eigentlich nur, weil ich nicht eingeladen war."

Die Partygäste kamen aus der gesamten Region. So parkten Fahrzeuge aus dem Vogtland, aus Chemnitz, Zwickau und Mittweida am Waldrand. Die Polizei erteilte den 47 Erwischten Platzverweise und schrieb Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Bestimmungen.

Es gibt auch Anzeigen, weil die Organisatoren zum Aufbau eines Zeltes offenbar vier kleine Laubbäume gefällt hatten.

Opel-Fahrerin fliegt aus der Kurve und knallt gegen einen Baum
Vogtland Nachrichten Opel-Fahrerin fliegt aus der Kurve und knallt gegen einen Baum

Die Veranstalter mussten auf der Flucht ihre Anlage zurücklassen. Diese stellte die Polizei sicher.

Auch Betäubungsmittel fanden die Beamten.

Titelfoto: Pastierovic

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: