Besser als jeder Rasenmäher! Sachse verleiht seine Lamas

Neumark - Knatternde Rasenmäher mit Motor waren gestern. Jetzt kommen die superleisen Bio-Rasenmäher. Der Neumärker Landwirt Daniel Seumel (31) vermietet dafür Lamas. Die Andentiere stehen den ganzen Sommer auf fremden Wiesen oder in großen Gärten und fressen geduldig das Gras kurz.

Daniel Seumel (31, r.) verleiht Lamas als Rasenmäher. Florian Mothes (23) nimmt die Hilfe der felligen Helferlein dankend an.
Daniel Seumel (31, r.) verleiht Lamas als Rasenmäher. Florian Mothes (23) nimmt die Hilfe der felligen Helferlein dankend an.  © Uwe Meinhold

126 Lamas besitzt der findige Landwirt - für die Fleischproduktion. Im Winter stehen die Tiere auf Höfen in Neumark und Fraureuth (Vogtland). Im Sommer fressen sich die Tiere auf fremden Wiesen satt. 

Die Vermietung ist kostenlos, gibt es aber nur für große Wiesen. Eine Win-Win-Situation, weiß Daniel Seumel: "Ich spare mir das Füttern und Kümmern. Die Kunden sparen Zeit und das Geld für Rasenmäher."

Die Kunden reichen vom Vier-Seit-Hof in Beiersdorf über eine Spedition in Glauchau bis zu Eigenheimen in Obercrinitz. "Aber immer mehr Menschen fragen nach Lamas, weil die bis auf etwas Wasser und einen Zaun keine Kosten verursachen. Außerdem mähen Lamas beim Mähen nicht wie Schafe", lobt Daniel Seumel seine leisen Super-Mäher.

"Für uns sind die Tiere die perfekte Lösung", sagt Florian Mothes (23), der in Beiersdorf gleich drei Lamas als Sommergäste hat. "Die Andentiere kommen auch mit meinem Steilhang prima klar - und im Herbst sind die ganzen 2000 Quadratmeter abgefressen."

Kein Wunder, Lamas sind grüne Allesfresser - am liebsten mögen sie Weidegras und Löwenzahn, aber wenn die abgefressen sind, kommen auch Brennnesseln zwischen die Kiefer.

Landwirt Daniel Seumel (31) vermietet Lamas als Bio-Rasenmäher.
Landwirt Daniel Seumel (31) vermietet Lamas als Bio-Rasenmäher.  © Uwe Meinhold
Da schauste! Lamas sind pflegeleichte Tiere - und bei der Grünzeug-Wahl nicht allzu wählerisch.
Da schauste! Lamas sind pflegeleichte Tiere - und bei der Grünzeug-Wahl nicht allzu wählerisch.  © Uwe Meinhold

Gern würde Daniel Seumel seine Leih-Lamas weiter verbreiten. "Aber wenn jemand aus Chemnitz kommt, müsste er die Tiere selbst abholen und bringen."

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0