Schwerverletzte nach Crash! Seat brettert ungebremst A4-Abfahrt herunter

Klipphausen - Heftiger Unfall zwischen Klipphausen und Wilsdruff: Am heutigen Dienstagnachmittag heizte ein Seat die Ausfahrt der A4 herunter und krachte auf zwei an der Ampel stehende Autos. Zwei Personen wurden schwer verletzt.

Der Fahrer des auf der Seite liegenden Seat und der des Škoda erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Der Fahrer des auf der Seite liegenden Seat und der des Škoda erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen.  © Roland Halkasch

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 sagte, wurden Beamte um 16.39 Uhr zum Unfallort gerufen. Der Fahrer (63) eines dunkelgrauen Seat Alhambras knallte anscheinend ungebremst auf einen schwarzen Škoda Octavia (Fahrer 39) sowie einen ebenfalls schwarzen Dacia Spring (Fahrer 49).

Während der Seat den Dacia am rechten Heck streifte, schob er den Škoda einmal quer über die Silberstraße. Der Octavia landete im Straßengraben, während es den 63-Jährigen mit seinem Seat auf die Fahrerseite drehte.

Bei der Kollision erlitten der Seat-Fahrer sowie der Škoda-Fahrer schwere Verletzungen. Beide kamen in Krankenhäuser.

Diese Veranstaltungen solltet Ihr nicht verpassen: Sieben Tipps für Euren Super-Samstag!
Sachsen Diese Veranstaltungen solltet Ihr nicht verpassen: Sieben Tipps für Euren Super-Samstag!

Der 49-Jährige im Dacia blieb unverletzt.

Der Dacia-Fahrer (49) kam unverletzt davon. Anscheinend streifte der Seat sein Auto lediglich.
Der Dacia-Fahrer (49) kam unverletzt davon. Anscheinend streifte der Seat sein Auto lediglich.  © Roland Halkasch

Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 40.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache. Aktuell (Stand 20.01 Uhr) kommt es vor Ort noch zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Titelfoto: Fotomontage: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Sachsen Unfall: