Crash im Morgengrauen: Mehrere Verletzte bei Unfall in Crimmitschau

Crimmitschau - Am Dienstagmorgen krachte es in Crimmitschau (Landkreis Zwickau) gewaltig. Dabei wurden mehrere Menschen schwer verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.  © Mike Müller

Gegen 7.45 Uhr knallte es auf der Kreuzung Dänkritzer Straße/Zwickauer Straße.

Eine 35-Jährige war mit ihrem VW-Touran auf der Zwickauer Straße von der Ortsmitte kommend in Richtung Dänkritzer Landstraße unterwegs und übersah einen vorfahrtsberechtigten 39-Jährigen in seinem VW Golf.

Auf der Kreuzung kam es dann zum verhängnisvollen Crash, wobei der Golf noch gegen einen Transporter geschoben wurde, welcher auf der gegenüberliegenden Seite verkehrsbedingt hielt.

Feuerteufel verbreiten Angst in Meeraner Gartensparte
Zwickau Feuerteufel verbreiten Angst in Meeraner Gartensparte

Die beiden VW-Fahrer wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Transporters blieben unverletzt.

Durch den Unfall waren alle drei Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ersten Informationen zufolge entstand an beiden VW-Autos Totalschaden. Insgesamt geht die Polizei von einem Schaden in Höhe von 40.000 Euro aus.

Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Feuerwehr Crimmitschau im Einsatz, um auslaufende Betriebsmittel zu binden.

An beiden VW-Autos entstand offenbar Totalschaden.
An beiden VW-Autos entstand offenbar Totalschaden.  © Mike Müller

Für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen musste die S290 voll gesperrt werden.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau: