Feuer-Horror für Familie aus Sachsen: Wohnhaus nach Brand völlig zerstört

Hirschfeld - Schwere Stunden für eine Familie aus Hirschfeld (Landkreis Zwickau): Am Montag wurde ihr Wohnhaus bei einem Brand so schwer beschädigt, dass sie vorerst nicht mehr darin wohnen können.

In Hirschfeld (Landkreis Zwickau) brannte am Montag ein Wohnhaus. Dabei wurden Teile des Gebäudes stark beschädigt.
In Hirschfeld (Landkreis Zwickau) brannte am Montag ein Wohnhaus. Dabei wurden Teile des Gebäudes stark beschädigt.  © Mike Müller

Gegen 12.45 Uhr brannte zunächst ein Gartenhaus auf dem Grundstück der Familie in der Thälmannstraße im Ortsteil Niedercrinitz. Schnell breiteten sich die Flammen aus, erreichten schließlich auch das Wohnhaus.

Die alarmierte Feuerwehr konnte Teile des Hauses nicht mehr retten - vor allem der Dachstuhl wurde durch das Feuer massiv beschädigt.

Über Verletzte ist bislang nichts bekannt. Aber: Die betroffene Familie kann derzeit nicht in ihr Haus zurück. Daher kamen sie laut Vorort-Informationen vorerst bei Nachbarn unter.

Heftiger Crash an Sachsen-Thüringen-Grenze: Audi und Mercedes knallen frontal zusammen
Zwickau Heftiger Crash an Sachsen-Thüringen-Grenze: Audi und Mercedes knallen frontal zusammen

Auch soll im Ort mittlerweile eine Spendenaktion für die Familie gestartet worden sein.

Wie es zum verheerenden Brand kam, ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau: