Neun Zwickauer Ärzte unter einem Dach: Im Mai eröffnet die große Poliklinik am Neumarkt  

Zwickau - Alles neu macht der Mai: In wenigen Wochen soll das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Heinrich-Braun-Klinikums (HBK) auf dem Zwickauer Neumarkt eröffnen. 
Ein Haus für neun Ärzte: Das Medizinische Versorgungszentrum am Zwickauer Neumarkt soll im Mai eröffnen.
Ein Haus für neun Ärzte: Das Medizinische Versorgungszentrum am Zwickauer Neumarkt soll im Mai eröffnen.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Vermutlich rund acht Millionen Euro soll der Neubau kosten, neun Ärzte werden einziehen.

Damit erweitert das HBK seine medizinische Versorgung um ein weiteres Ärztehaus. Bislang unterhält das HBK in Zwickau, Kirchberg und Glauchau 30 Kliniken mit 911 Betten.

Das neue MVZ bündelt drei bisherige Polikliniken im Poetenweg, in der Werdauer Straße und am Schumannplatz auf dem Neumarkt. 

Einziehen werden Ärzte der Fachrichtungen Gynäkologie, HNO, Orthopädie, Urologie, Augenheilkunde, Orthopädie/Chirurgie, Gastroenterologie, Neurologie und Allgemeinmedizin. Ein Orthopäde bleibt in der Werdauer Straße.

Geplant war eine Investition von sieben Millionen Euro. Doch einige Probleme am Bau sorgten für geringe Verzögerungen - und einen Anstieg der Baukosten um rund eine Million Euro. 

Aktuell laufen noch letzte Handwerkerleistungen, bevor die Praxisräume ausgestattet werden. Zur Eröffnung plant das HBK einen Tag der offenen Tür. 

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0