Schlange versetzt Bewohner von Mehrfamilienhaus in Angst und Schrecken

Zwickau - Schlangenalarm in Zwickau!

In Zwickau wurde in einem Mehrfamilienhaus mehrfach eine Schlange gesichtet. Der vermeintliche Exot stellte sich schließlich als Ringelnatter heraus. (Symbolbild)
In Zwickau wurde in einem Mehrfamilienhaus mehrfach eine Schlange gesichtet. Der vermeintliche Exot stellte sich schließlich als Ringelnatter heraus. (Symbolbild)  © picture alliance / dpa

Am Dienstagabend wurde unter dem Dach eines Mehrfamilienhauses in der Ernst-Thälmann-Straße eine Schlange gesichtet.

"Laut erster Meldungen sollte es sich um ein Reptil mit schwarz-weißer Färbung handeln, welches eine exotische Herkunft vermuten ließ", berichtet ein Polizeisprecher.

Ein Mitarbeiter vom Tierheim fuhr zu dem Haus, um die Schlange einzufangen. Doch so einfach machte es das Tier dem Experten nicht. Sie war plötzlich spurlos verschwunden.

Tierische Vielfalt aus dem wilden Westen im Tierpark Limbach-Oberfrohna
Zwickau Tierische Vielfalt aus dem wilden Westen im Tierpark Limbach-Oberfrohna

Am Mittwochnachmittag tauchte das Reptil erneut auf.

Diesmal konnte die Schlange nicht wieder entwischen. Sie wurde von einem Tierheim-Mitarbeiter eingefangen.

"Nach genauerer Inaugenscheinnahme wurde festgestellt, dass es sich doch nur um eine größere Ringelnatter handelt und dass von dieser keine Gefahr ausgeht", teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Zwickau: